Proben der Schwäbisch Haller Freilichtspiele (Foto: SWR)

Saisonstart der Freilichtbühnen in Jagsthausen, Hall und Künzelsau

Freilichttheater: Schwäbisch Hall erwartet heiße Kämpfe auf der großen Treppe

STAND

Auf der großen Treppe in Schwäbisch Hall wird in diesem Jahr gekämpft, in Jagsthausen steht der "Götz" kurz vor dem Start in die Saison der Freilichttheater.

Bühne frei für die Theater der Region: Die Theater der Region Heilbronn-Franken haben ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Von berühmt berüchtigten Liebespaaren bis hin zu dramatischen Kampfszenen kommt eine Vielfalt an Szenen auf die Bühnen der Region.

"Cyrano de Bergerac" in Schwäbisch Hall

Die Proben laufen in Schwäbisch Hall aktuell auf Hochtouren. Das neue Stück "Cyrano de Bergerac" ist von dem Franzosen Edmond Rostand, der das romantisch-komödiantische Versdrama 1897 schrieb. Gut eine Woche vor der Premiere werden nun die einzelnen Szenen auf der großen Treppe zusammengeführt, erklärt Franz Burkhard, Chefdramaturg der Freilichtspiele Schwäbisch Hall.

"Die einzelnen Szenen werden vorher geprobt und dann auf der Bühne zusammengebastelt, sodass ein stimmiges Arrangement entsteht."

Naturgemäß könne man auf der Treppe nicht alles mit Bühnenbild voll stellen, weshalb die entscheidende Dynamik an den Auftritten selbst liege, so Burkhard.

Die Premiere von "Cyrano de Bergerac" ist am 18. Juni. Bereits eine Woche zuvor, am 10. Juni, startet die Sommersaison mit "Geschichten aus dem Wiener Wald" im Neuen Globe.

Zum Saisonstart der Freilichtspiele Schwäbisch Hall wird vor der Großen Treppe die Generalprobe des Theaterstücks „Nathan der Weise“ für die Öffentlichkeit aufgeführt. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Christoph Schmidt)
Die große Treppe in Schwäbisch Hall bietet viel Platz zum "Bespielen" (Archivbild) picture alliance/dpa | Christoph Schmidt

Burgfestspiele Jagsthausen mit Klassiker "Götz"

Bei den Burgfestspielen Jagsthausen (Kreis Heilbronn) ist die Saison bereits mit "Der kleine Vampir" gestartet. Der Klassiker in Jagsthausen "Götz von Berlichingen" feiert am 17. Juni Premiere. Schon in dieser Woche startet der Klassiker und das Humorlehrstück Monty Pythons "Spamalot".

"Der kleine Vampir" bei den Burgfestspielen Jagsthausen (Foto: Burgfestspiele Jagsthausen)
"Der kleine Vampir" bei den Burgfestspielen Jagsthausen Burgfestspiele Jagsthausen

Kreuzgangspiele mit Pipi Langstrumpf und "Im weißen Rössl"

In außergewöhnlicher Kulisse werden in Feuchtwangen bei den Kreuzgangspielen Theaterstücke inszeniert. Schon diese Woche startet "Im weißen Rössl" bei den Kreuzgangspielen Feuchtwangen, was als Filmkomödie in den 60er-Jahren bekannt wurde. Damals unter anderem mit Peter Alexander.

Auszüge aus "Das weiße Rössel" (Foto: Kreuzgangspiele/Forster)
Proben für die Premiere am 09. Juni. Kreuzgangspiele/Forster

Kommende Woche starten "Kabale und Liebe" und "Pipi Langstrumpf" in Feuchtwangen (Kreis Ansbach).

Künzelsau mit dem Theater im Fluss

Mit dem zweiten Weltkrieg befasst sich in diesem Jahr das Theater im Fluss in Künzelsau (Hohenlohekreis). Die Proben für "Schweyk im zweiten Weltkrieg" laufen. Das Drama beschreibt die Schwierigkeiten des Prager Hundehändlers Schweyk mit der Besatzungsmacht. Premiere ist am 15. Juni 2022. 13 Vorstellungen sind geplant bis Mitte Juli.

Proben bei Freilichtspiele Neuenstadt Juni 2021 (Foto: SWR)
Proben bei den Freilichtspielen (Archivbild)

Freilichtspiele Neuenstadt

Kurz vor dem Start stehen auch die Freilichtspiele Neuenstadt (Kreis Heilbronn). In "Das hat man nun davon" geht es um die Pensionierung des Finanzbeamten Willi Winzig. Er hat Zahlungsbescheide säumiger Schuldner verschwinden lassen, was nicht nur für ihn ungeahnte Folgen mit sich bringt. Premiere ist am 17. Juni.

"Heidi" auf Burg Stettenfels

Auf Burgfestspiele Stettenfels (Kreis Heilbronn) startet "Heidi" Anfang Juli die Saison. Dazu kommt "Honig im Kopf", einer der erfolgreichsten Deutschen Filme von Til Schweiger, als Theaterfassung auf die Bühne.

Burg Stettenfels in Untergruppenbach (Foto: SWR)
Burg Stettenfels in Untergruppenbach (Archiv)

Jagsttalbühne reist um die Welt

"In 80 Tagen um die Welt" reist das Ensemble der Jagsttalbühne Möckmühl (Kreis Heilbronn). Am 1. Juli startet Jules Vernes Geschichte im Freilichttheater.

"Romeo und Julia" in Heilbronn

Premierenstimmung ist in dieser Woche auch wieder in Heilbronn, mit wohl einem der berühmtesten Liebesgeschichten der Welt: Das Theater Heilbronn zeigt ab dem 11. Juni "Romeo und Julia" von William Shakespeare.

Heilbronn

"Science & Theatre" Festival in Heilbronn vorgestellt Wie die Experimenta und das Theater Heilbronn zusammenpassen

In Heilbronn wurde das Kultur- und Wissenschaftsfestival "Science & Theatre" von Experimenta und dem Theater Heilbronn vorgestellt und geklärt, wie die beiden Gebiete zusammenpassen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN