STAND

Heilbronn ist seit Dienstag wieder im Lockdown. Wegen zu hoher Infektionszahlen musste die Stadt die sogenannte "Notbremse" ziehen und Lockerungen zurücknehmen.

Diese in der Landes-Verordnung festgelegte "Notbremse" tritt automatisch in Kraft, wenn in einem Kreis die 7-Tage-Inzidenz drei Tage in Folge die Marke von 100 überschreitet. Im Stadtgebiet Heilbronn war dies der Fall.

Viele Geschäfte wieder geschlossen - Waren bestellen und abholen ist erlaubt

Im Einzelhandel wird aus "Click and Meet" wieder "Click and Collect". Terminshopping ist gestrichen, aber Waren bestellen und vor dem Geschäft abholen ist erlaubt. Ausgenommen sind unter anderem Friseure, Baumärkte und Gartencenter. Schon in den vergangenen Tagen war die Stimmung gedrückt, heißt es von Einzelhändlern.

"Es kommt fast keiner mehr in die Stadt. Und dementsprechend sind die Umsätze äußerst schlecht."

Jürgen Maurer, Heilbronner Einzelhändler
Der Einzelhandel leidet unter der Corona-Pandemie: Ein geschlossenes Reisebüro in der Heilbronner Innenstadt (Foto: SWR)
Der Einzelhandel leidet unter der Corona-Pandemie - viele Läden müssen schließen

Maximal fünf Personen aus zwei Haushalten dürfen sich treffen

Private Treffen sind eingeschränkt: Maximal fünf Personen aus nicht mehr als zwei Haushalten dürfen zusammenkommen. Dabei zählen Kinder bis einschließlich 14 Jahre nicht mit. Paare, die nicht zusammenleben, gelten als ein Haushalt. (Neuerung laut Corona-Verordnung, gültig seit 29. März)

Museen und Musikschulen geschlossen

Seit Dienstag sind auch Museen, wie die Kunsthalle Vogelmann und Galerien wieder geschlossen. Auch Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen dürfen nur noch Online-Unterricht anbieten.

"Sehr bedauerlich (...) aber es steht nicht in unserer Macht, dass wir das beeinflussen können. Insofern geben wir uns geschlagen. Und dann können wir vielleicht Ende April, Anfang Mai, bei besserem Wetter und mehr Impfungen hoffentlich die Ausstellung (in der Kunsthalle Vogelmann) verlängern."

Marc Gundel, Leiter der Städtischen Museen Heilbronn
Kunsthalle Vogelmann in Heilbronn. Ausstelllung "Die Modernen kommen". (Foto: SWR)
Kunsthalle Vogelmann in Heilbronn - ebenfalls geschlossen

Kosmetik- und Sonnenstudio machen zu, Physiotherapie und Fußpflege sind erlaubt

Körpernahe Dienstleistungen wie Kosmetik-, Nagel-, Massage-, Tattoo-, Sonnen- und Piercingstudios sowie kosmetische Fußpflegeeinrichtungen müssen schließen. Medizinisch notwendige Behandlungen, insbesondere Physio- und Ergotherapie, Logopädie, Podologie und Fußpflege, sind weiterhin erlaubt.

Außen- und Innensportanlagen für den Amateur- und Freizeitsport müssen erneut geschlossen werden. Individualsport auf weitläufigen Anlagen, wie Golf, bleibt weiterhin erlaubt. Gruppensport im Freien ist nicht mehr erlaubt, es gelten die verschärften Kontaktbeschränkungen.

"Zum eigenen Schutz und zum Schutz aller müssen wir uns aber weiterhin konsequent an die Regeln halten (...). Dennoch brauchen wir jetzt zwingend eine landesweite Öffnungsperspektive für den Einzelhandel, die Gastronomie und die Kulturschaffenden, um ein Leben mit der Pandemie und nicht erst nach der Pandemie zu ermöglichen."

Harry Mergel (SPD), Heilbronner Oberbürgermeister

Vorfreude-Kampagne für Zeit nach Lockdown

Genau in diesem Lockdown will die Heilbronn Marketing Gesellschaft (HMG) eine Vorfreude-Kampagne auf kommende Zeiten starten. Unter dem Titel "Wir für Heilbronn" sollen schöne Dinge des Alltags in Erinnerung gerufen werden, sagte Marketing-Geschäftsführer Steffen Schoch. Im Rahmen der Kampagne rufen Heilbronner Bürger öffentlich dazu auf, gemeinsam und zuversichtlich in die Zukunft zu blicken.

"Wir werden ab dieser Woche auf Großflächenplakaten im Straßenraum in Heilbronn sein. Wir werden in verschiedenen Medien mit Anzeigen vertreten sein, um möglichst viele Menschen da auch mit einzubinden."

Steffen Schoch, Geschäftsführer der Heilbronn Marketing Gesellschaft

Die Kampagne gehört zum Veranstaltungskonzept der HMG, welche Teil des von Oberbürgermeister Harry Mergel jüngst vorgestellten Vier-Millionen-Euro starken Pakets für die Heilbronner Innenstadt ist.

Heilbronn-Franken

Updates rund um die Pandemie in Heilbronn-Franken Corona-Blog: Region beteiligt sich an Trauertag für Corona-Opfer

Auch die Region Heilbronn-Franken ist stark betroffen von der Coronavirus-Pandemie. Neue Entwicklungen und wie die Menschen in der Region mit der Situation umgehen, erfahren Sie im Corona-Blog des SWR Studios Heilbronn.  mehr...

STAND
AUTOR/IN