verdi Warnstreik Weinsberg November 2021 (Foto: SWR, Simon Bendel)

ver.di kritisiert TdL als "respektlos"

Warnstreiks im öffentlichen Dienst: Auch ZfP-Mitarbeiter legen Arbeit nieder

STAND

Im Tarifstreit im öffentlichen Dienst der Länder setzt die Gewerkschaft ver.di am Dienstag die Warnstreiks fort. Auch in Heilbronn-Franken soll es Aktionen geben.

Unter anderem ruft die Gewerkschaft zu Warnstreiks an Zentren für Psychiatrie auf - auch am Zentrum für Psychiatrie in Weinsberg (Kreis Heilbronn). Arbeitsniederlegungen soll es auch an der Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau Weinsberg, beim Arbeiter-Samariter-Bund Heilbronn oder der Hochschule Heilbronn geben. Am Vormittag ist eine Demo in Heilbronn mit abschließender Kundgebung an der Harmonie geplant.

Gewerkschaft fordert mehr Gehalt

Die Gewerkschaften fordern fünf Prozent mehr Gehalt für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes der Länder - mindestens 150 Euro monatlich, für Pflegekräfte mindestens 300 Euro im Monat.

Die Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) hatte dies als unrealistisch zurückgewiesen. Dieses Auftreten sei "respektlos", sagte ver.di-Gewerkschaftssekretär Arne Gailing dem SWR. Man müsse "jetzt ganz deutlich machen, dass die Beschäftigten hinter der Forderung von ver.di stehen."

ver.di will Druck erhöhen

Bisher sei noch kein dritter Verhandlungstermin angesetzt, die Gewerkschaft müsse jetzt also "alles in die Waagschale werfen, alle Kolleginnen und Kollegen zu mobilisieren und den Druck erhöhen, um dann in der dritten Verhandlungsrunde ein gutes Angebot bekommen zu können", so Gailing.

Weinsberg

Verdi hat an mehreren Einrichtungen zum Streik aufgerufen Psychiatrie-Mitarbeiter streiken in Weinsberg

Mit Warnstreiks will die Gewerkschaft ver.di den Druck auf Arbeitgeber erhöhen, auf Forderungen einzugehen. Kundgebungen finden an mehreren Tagen statt.  mehr...

Heilbronn

Heilbronn ver.di setzt Streiks an Hochschule fort

Im Tarifstreit für mehr Geld im öffentlichen Dienst setzt die Gewerkschaft ver.di am Freitag ihre Warnstreiks in der Region Heilbronn-Franken fort. Ab 10:15 Uhr ist am Hochschulstandort in Heilbronn-Sontheim eine Kundgebung geplant. Dann wollen die Beschäftigten der Hochschule auf ihre Forderungen aufmerksam machen. Ganztägige Warnstreiks gab es zuvor bereits am Klinikum am Weissenhof in Weinsberg (Kreis Heilbronn) und beim Arbeiter-Samariter-Bund in Heilbronn.  mehr...

STAND
AUTOR/IN