Streik bei Edeka Foodservice (Foto: SWR)

Einigung in Sicht?

Erstmals Warnstreik beim Edeka-Großhandel in Heilbronn

Stand
AUTOR/IN
Ulrike Schirmer

Im Tarifkonflikt des baden-württembergischen Groß- und Außenhandels gehen am Freitag die Streiks in eine neue Runde. Betroffen ist der Heilbronner Großhandel "Edeka Foodservice".

Auch die vierte Verhandlungsrunde im Tarifkonflikt des baden-württembergischen Groß- und Außenhandels scheiterte am 5. Juli. Ohne Einigung bleibt es beim Streik, heißt es von der Gewerkschaft ver.di. Nun wird erstmals auch der Großhandel "Edeka Foodservice" in der Heilbronner Karl-Wüst-Straße bestreikt. Seit dem frühen Freitagmorgen beteiligen sich die Mitarbeiter an dem Warnstreik, sagte Caroline Kirchhoff von ver.di Heilbronn-Neckar-Franken dem SWR.

"Wir sind jetzt schon seit ein paar Monaten in den Tarifrunden. Es bewegt sich zwar etwas, aber noch nicht wirklich ausreichend."

Tariferhöhung von 13 und 15 Prozent gefordert

Die Gewerkschaft ver.di fordert im Großhandel eine Tariferhöhung um 13 Prozent und im Einzelhandel ein Plus von 15 Prozent bei einer Laufzeit von zwölf Monaten. Für die Azubis soll es 175 Euro mehr geben. "Für uns sind vor allem die tabellenwirksamen Lohnerhöhungen wichtig, weil nur davon die Beschäftigten dann auch in der Rente etwas davon haben", so Kirchhoff weiter.

Die bisherigen Angebote der Arbeitgeber wurden von ver.di als unzureichend abgelehnt.

Mehr zum Streik im Groß- und Einzelhandel

Heilbronn

Beschäftigte im Einzelhandel demonstrieren Wieder Warnstreiks in Heilbronn und Schwäbisch Hall

In mehreren Städten sind Beschäftigte im Einzel- und Versandhandel am Freitag wieder zu einem ganztägigen Streik aufgerufen - auch in Heilbronn und Schwäbisch Hall.

Neckarsulm

Konzern wünscht sich Einigung 1.000 Streikende: Ausnahmezustand bei Kaufland in Neckarsulm

Die Gewerkschaft ver.di hat nun auch zum Warnstreik bei Kaufland aufgerufen. Am Freitag kamen rund 1.000 Streikende vor der Kaufland-Zentrale in Neckarsulm zusammen.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Ellhofen

Tarifverhandlungen im Gross- und Einzelhandel Warnstreik auch bei Edeka am Logistikstandort Ellhofen

Die Gewerkschaft ver.di setzt am Freitag ihre Warnstreiks im Einzel- und Versandhandel fort. Betroffen in der Region Heilbronn-Franken ist auch der Edeka Logistikstandort Ellhofen.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Stand
AUTOR/IN
Ulrike Schirmer