STAND

In Eppingen ist am Donnerstagabend die Ausstellung "Hand und Fuß" eröffnet worden. Zwei Jahre lang werden in der Altstadt zwölf große Skulpturen des Künstlers Gunther Stilling zu sehen sein.

Dauer

Sie stehen an markanten Orten in der historischen Altstadt Eppingens (Kreis Heilbronn): überlebensgroße Hände und Füße aus Bronze, gefertigt von dem in Güglingen (Kreis Heilbronn) lebenden Stilling.

Außerdem läuft bis Anfang April im städtischen Fachwerkmuseum eine Schau mit kleineren Arbeiten, Studien und Modellen des Bildhauers. Museumsleiter Peter Riek sagte dazu dem SWR:

"Gunther Stilling ist ein Mann, der geht mit dem Kopf durch die Wand. Er ist wirklich sehr eigensinnig und auch nicht leicht im Umgang, aber er weiß genau, was er will und er hat sich immer bei seiner Arbeit (...) auf den menschlichen Körper konzentriert. Es sind immer Torsi, es sind Hände, es sind Füße."

Peter Riek, Leiter des Fachwerkmuseums Eppingen

Skulpturenausstellung "Hand und Fuss"

Skulptur (Foto: SWR, Thorsten Weik)
Im Fachwerkmuseum gibt es eine Ausstellung mit kleineren Arbeiten von Stilling Thorsten Weik Bild in Detailansicht öffnen
Gunther Stilling ist bekannt für seine markanten Köpfe Thorsten Weik Bild in Detailansicht öffnen
Bronze-Skulptur von Stilling Thorsten Weik Bild in Detailansicht öffnen
Werk von Gunther Stilling Thorsten Weik Bild in Detailansicht öffnen
Die Ausstellung soll zwei Jahre in Eppingen zu sehen sein Thorsten Weik Bild in Detailansicht öffnen
Vernissage zur Eröffnung der Stilling-Ausstellung in Eppingen Thorsten Weik Bild in Detailansicht öffnen
Insgesamt zwölf Groß-Skulpturen werden in Eppingen ausgestellt Thorsten Weik Bild in Detailansicht öffnen
Eppingens Altstadt wird zur Galerie Thorsten Weik Bild in Detailansicht öffnen
Die Stilling-Skulpturen stehen an markanten Orten in Eppingen Thorsten Weik Bild in Detailansicht öffnen
Bronze-Hand "Mano" von Gunther Stilling in Eppingen Thorsten Weik Bild in Detailansicht öffnen
STAND
AUTOR/IN