STAND

Kinder brauchen mehr Bewegung – doch die kommt an den Schulen oft zu kurz. Die Stiftung "Fit ins Leben" fördert die Zirkus-AG an der Grünewaldschule in Heilbronn.

Immer öfter sitzen die Schüler den ganzen Tag: Von den Eltern im Auto bis zur Schultür gefahren, sitzen sie im Unterricht, im Nachmittagsunterricht und bei den Hausaufgaben.

Die Grünewaldschule in Heilbronn hat diesen "Sitzkreis" durchbrochen und zwar mit einer Zirkus-AG. Dort werden Purzelbäume geschlagen und jongliert, statt in Bildschirme gestarrt. Das fördert das Selbstbewusstsein der Grundschüler.

Das Konzept funktioniert so gut, dass die Schule jetzt von der Heilbronner Stiftung "Fit ins Leben" mit mindestens 30.000 Euro gefördert wird. So können noch mehr Stunden angeboten werden. Um noch mehr Schulen unterstützen zu können, ruft die von Günter Steffen gegründete Stiftung zu Spenden auf.

Mehr Themen

"AHA! - Alles Heilbronner Äpfel"-Aktion auf dem Haigern Heilbronner Achtklässler sammeln Äpfel - Aus Streuobst wird Schulapfelsaft

Auf dem Talheimer Haigern haben am Mittwoch Achtklässler der Helene-Lange-Realschule eimerweise Äpfel gesammelt - für ihren Schulapfelsaft haben sie schon einige Ideen.  mehr...

Schüler tauschen Klassenzimmer gegen Natur Schulwald-Projekt in Heilbronn läuft

Oberbürgermeister Harry Mergel nannte ihn beim Start des Projekts den "grünen Schatz" von Heilbronn. Und genau dort, also im Stadtwald, sollen Heilbronner Schüler unter fachlicher Anleitung langfristig den Wald erkunden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN