Der Dauerregen lässt den Neckar in Lauffen über die Ufer treten

Feuerwehren sind immer wieder im Einsatz

Dauerregen sorgt in Heilbronn-Franken für Überschwemmungen und volle Keller

Stand

Feuerwehren und Bürger an Flüssen und Bächen wappnen sich für ein Hochwasser. In Lauffen am Neckar sind die ersten Keller vollgelaufen.

In der Region Heilbronn-Franken sind die Feuerwehren weiter in Alarmbereitschaft und auch stellenweise im Einsatz. In Lauffen am Neckar (Kreis Heilbronn) sind bereits die ersten Keller mit Wasser vollgelaufen, wie die Feuerwehr bestätigt. Das Wasser drücke vor allem aus den Kanälen und sorgt für Überschwemmungen. Die Ortsdurchfahrt wurde gesperrt. Die Lage sei aber noch überschaubar, heißt es. In Bad Friedrichshall (Kreis Heilbronn) wurde bereits eine Hochwasserwand am Mühlwörth zum Schutz aufgebaut, wie die Feuerwehr mitteilt. In Braunsbach (Kreis Schwäbisch Hall) wurde der Naturcampingplatz vorsorglich von den Betreibern geräumt. Rund 50 Gäste traten vorzeitig die Heimreise an.

Heilbronner Feuerwehr liefert Sandsäcke in den Kreis Göppingen

Im Stadtkreis Heilbronn sei die Lage ruhig, wie ein Sprecher bestätigt. Nur im Stadtteil Sontheim wurde am Samstag eine Straße unterspült. Über das Regierungspräsidium Stuttgart kamen derweil Anfragen nach Sandsäcken. Etwa 10.000 Stück lieferte die Heilbronner Feuerwehr in den Landkreis Göppingen. Dort sei der Bedarf höher, wie es hieß.

Dauerregen in der gesamten Region

Unwetterwarnungen vor "ergiebigem Dauerregen" gibt es vom Deutschen Wetterdienst in Heilbronn-Franken für die Kreise Hohenlohe, Schwäbisch Hall, Teile des Main-Tauber-Kreises sowie des Stadt- und Landkreises Heilbronn. Vor allem im Bereich der Hohenloher Ebene wird ein teils extrem ergiebiger Dauerregen erwartet.

Die Pegel der Brettach bei Neuenstadt (Kreis Heilbronn) steigen
Die Pegel der Brettach bei Neuenstadt (Kreis Heilbronn) steigen

Schifffahrt auf Neckar eingestellt

In Gundelsheim (Kreis Heilbronn) wird genau auf den Neckarpegel geschaut. Der Kommandant der Feuerwehr, Tobias Gärtner, erwartet den Höhepunkt des Hochwassers in der Nacht auf Sonntag. Er rechnet mit einer Marke von 7,00 bis 7,30 Meter. Das prognostiziere die Hochwasservorhersagezentrale. Gefährdete Gebiete und Stadtteile würden engmaschig von den Einsatzkräften beobachtet, auch in der Nacht.

Aufgrund der Wetterprognose für die nächsten drei Tagen möchten wir auf die zu erwartenden, großen Niederschlagsmengen...Posted by Feuerwehr Heilbronn on Friday, May 31, 2024

Sandsäcke abfüllen für das drohende Hochwasser

Auch die Feuerwehr Heilbronn hält sich bereit: Sprecher Jürgen Vogt geht von einem Hochwasser aus, wie es alle zehn Jahre vorkommt. Ganz konkret heißt das für die Feuerwehren auch: Sandsäcke mit einer Maschine abfüllen. Mit einer Heilbronner Firma für Kies und Sand habe man vereinbart, dass die Feuerwehr am Wochenende Zugang bekomme, wenn nötig. "Dieses Mal", so Vogt, " soll wirklich in den nächsten drei Tagen eine Niederschlagsmenge von 60 bis 100 Liter auf den Quadartmeter runterkommen." Die Einsatzkräfte rechnen damit, dass die Flüsse ansteigen und dass es zu Hochwasser in verschiedenen Gebieten kommt.

Krieger-Baustoffe in Heilbronn: Die Feuerwehr darf bei Hochwasser Sandsäcke abfüllen
Krieger-Baustoffe in Heilbronn: Die Feuerwehr darf bei Hochwasser Sandsäcke abfüllen

Flüsse und Bäche können über die Ufer treten

Der Musikverein Kochertürn (Kreis Heilbronn) hat wegen des erwarteten Hochwassers sein dreitägiges Musikfest abgesagt. Das Landratsamt Schwäbisch Hall gab in einer Mitteilung heraus: Es kann "lokal zu Hochwasser an den Flüssen und Bächen kommen".

Zuletzt gab es in Heilbronn-Franken Mitte Mai in Gemmingen (Kreis Heilbronn) ein "Jahrtausend-Unwetter". Verletzt wurde niemand. Noch immer aber sind die Auswirkungen in dem über 5.000-Einwohner-Ort zu spüren.

Mehr zum Thema Hochwasser

Baden-Württemberg

1.300 Menschen sollen Häuser verlassen Höchste Unwetter-Warnstufe - Im Osten von BW droht Jahrhundert-Hochwasser

Über das Wochenende wird in BW starker Dauerregen erwartet. Örtlich drohen Überflutungen, vor allem an Donau- und Neckarzuflüssen. In Meckenbeuren wird 1.300 Menschen geraten ihre Häuser zu verlassen.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Tauberbischofsheim

Starke Regenfälle im Main-Tauber-Kreis erwartet Wieder Unwetterwarnung: Wertheim bleibt gelassen

Die Wetterkapriolen nehmen kein Ende: Für Dienstagnachmittag sind bereits weitere Unwetter angekündigt - zumindest im Main-Tauber-Kreis. In Wertheim bleibt man aber gelassen.

SWR4 am Dienstag SWR4

Stand
Autor/in
SWR

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.