Rettungskräfte in Künzelsau im Einsatz. (Foto: Feuerwehr Künzelsau)

Fünfköpfige Familie ohne Zuhause

Spendenaktion nach Brand in Künzelsau gestartet

STAND

Nach dem Brand in einem Wohnhaus in der Künzelsauer Innenstadt in der Nacht von Freitag auf Samstag steht eine fünfköpfige Familie nun ohne Zuhause und mit leeren Händen da.

Der Rauch machte alle Gegenstände in der Wohnung in der Schnurgasse in Künzelsau (Hohenlohekreis) unbrauchbar. Die Familie wurde zunächst durch die Stadtverwaltung in einem Gasthof untergebracht.

 

Die Feuerwehr am Brandort in der Künzelsauer Schnurgasse. (Foto: Feuerwehr Künzelsau)
Die Feuerwehr am Brandort in der Künzelsauer Schnurgasse. Feuerwehr Künzelsau

Kleidung und Mobiliar - Geld wird nach dem Brand für das Nötigste gebraucht

Wer der Familie in Not helfen möchte, könne dies schnell und einfach mit einer Geldspende auf das Konto der Stadtverwaltung (Verwendungszweck: Brand Schnurgasse) tun, heißt es. Das Geld werde an die Familie für den Kauf des Nötigsten wie etwa Kleidung und Mobiliar weitergeleitet. Eine Spendenbescheinigung kann nicht ausgestellt werden.

"Es ist tragisch, was der Familie am Wochenende zugestoßen ist. Wir wollen nun schnell und unbürokratisch unterstützen."

Spendenaufruf 🙏 Nach dem Brand in einem Wohnhaus in der Schnurgasse in der Nacht von Freitag auf Samstag steht die...Posted by Künzelsau - meine Stadt on Monday, January 24, 2022

Eine Sofort-Hilfe von der Stadtverwaltung Künzelsau in Höhe von 500 Euro bekam die Familie durch die stellvertretende Bürgeramtsleiterin Karin Schreiber. An der Spendenaktion beteiligte sich auch das Evangelische Dekanat Künzelsau mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro.

"In Krisenzeiten wie diesen zählt der Zusammenhalt. Wir möchten den Gemeindemitgliedern helfen, wo wir können."

Die Spendenbereitschaft sei groß, so die Stadt Künzelsau. Anfragen kämen nicht nur aus Künzelsau, sondern aus dem gesamten Hohenlohekreis.

Der Brand war in der Nacht von vergangenem Freitag auf Samstag in der Waschküche des Zweifamilienhauses ausgebrochen. Es bildete sich starker Rauch. Die Bewohner konnten nach Polizeiangaben rechtzeitig das Haus verlassen und blieben unverletzt. Vermutet wird ein technischer Defekt an einem Elektrogerät, der Schaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt.

"Sie haben ihr Hab und Gut verloren. Das heißt, sie sind auf fremde Hilfe angewiesen."

Künzelsau

Familie rettet sich ins Freie 100.000 Euro Schaden bei Brand in Künzelsau

Bei einem Feuer in Künzelsau ist in der Nacht ein Schaden von rund 100.000 Euro entstanden. Eine fünfköpfige Familie konnte das Gebäude rechtzeitig verlassen.  mehr...

Künzelsau

Eröffnung in Künzelsau-Gaisbach an Weihnachten 1991 30 Jahre Museum Würth: Moderne Kunst im ländlichen Raum

Das Museum Würth in Künzelsau-Gaisbach (Hohenlohekreis) ist am ersten Weihnachtstag vor 30 Jahren eröffnet worden. Damals ein Novum.  mehr...

STAND
AUTOR/IN