Sozialminster Lucha und die Waldpaten Heilbronn (Foto: SWR, Christoph Schöneberger)

Bei Laternenumzug in Heilbronn

Sozialminister Lucha würdigt Waldpaten Heilbronn für Engagement

STAND

Bei einem von den Waldpaten Heilbronn organisierten Laternenumzug lobte Sozialminister Lucha deren soziales und nachhaltiges Engagement.

Die Waldpaten Heilbronn haben am Freitagabend gemeinsam mit Kindern und dem baden-württembergischen Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) einen Reiter- und Laternenumzug um das Heilbronner Rathaus veranstaltet. Dabei hatten sie historische Gewänder an. An die Kinder wurden gebackene Gänse verteilt, als Symbol für das Miteinander-Teilen nach St. Martin.

Schirmherr Manfred Lucha lobte diese Geste von jungen Leuten als "aller Ehren wert". Gerade in diesen Zeiten müsse der gesellschaftliche Zusammenhalt dokumentiert werden. Zum Martinstag, dem "sozialsten aller Tage", lobte Lucha die Waldpaten für ihr soziales und nachhaltiges Engagement: dafür, dass junge Leute gegen den Klimawandel eine eigene Zukunft hätten.

Vor dem Heilbronner Rathaus waren viele Familien mit Laterne dabei. (Foto: SWR, Christoph Schöneberger)
Vor dem Heilbronner Rathaus waren viele Familien mit Laterne dabei. Christoph Schöneberger
STAND
AUTOR/IN
SWR