WM-Zuschauer in Heilbronn (Foto: SWR)

Kommt WM-Stimmung auf?

Erstes WM-Spiel der Deutschen: Heilbronn schaut zu und weg

STAND

Selbst eingefleischte Fußball-Fans haben sich vorgenommen, diese WM zu boykottieren. Bleibt dieser Vorsatz auch bestehen, wenn Deutschland ins Turnier startet?

In der Region Heilbronn-Franken gibt es bei dieser Fußball-Weltmeisterschaft in Katar nur wenige Public-Viewing-Veranstaltungen. Ausnahmen sind etwa die Jugendfeuerwehr Niedernhall (Hohenlohekreis) oder der Fußballverein FC Grünsfeld (Main-Tauber-Kreis), auch einige Sport-Bars übertragen die Spiele. Einige sind ordentlich besucht am Mittwochnachmittag, während das erste Gruppenspiel der Deutschen Nationalmannschaft gegen Japan läuft.

Diskussionen gibt es um die umstrittene WM in Katar einige: Sollte man sie boykottieren, indem man gar nicht zuguckt - oder nur, indem man ausgewählte Spiele schaut? Gegenstand einiger Diskussionen ist natürlich auch die Kapitänsbinde mit der Botschaft "One Love" oder die Geste der Deutschen Mannschaft, sich vor der WM-Partie gegen Japan demonstrativ die Hand vor den Mund zu halten.

Schild zur Fußball WM (Foto: SWR)
Fußball WM - die Möglichkeit zu schauen, gibt es in Heilbronner Bars

In Heilbronn kommt noch wenig Stimmung auf

Schon vor Anpfiff war die Meinung über das Schauen der WM geteilt: Heilbronnerinnen und Heilbronner, die am Mittwochmittag durch die Innenstadt oder durch den Weihnachtsmarkt spazierten, sagten dem SWR in einer nicht-repräsentativen-Umfrage überwiegend, sie seien nicht in WM-Stimmung. Und so würden sie auch die Spiele der Deutschen nicht schauen. Nur ein Befragter sagte, dass er "selbstverständlich" zugucke.

Mehr zur WM

Baden-Württemberg

Reaktionen zur Fußball-WM in Katar Politiker aus BW kritisieren Verzicht auf "One Love"-Binde

Nationaltorwart Manuel Neuer wird bei der Fußball-WM in Katar doch nicht mit "One Love"-Kapitänsbinde spielen. Politiker aus BW werfen dem DFB vor, vor der FIFA einzuknicken.  mehr...

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Künzelsau

Vor dem ersten deutschen WM-Spiel Olympiaturner Gienger: Fußballer werden bei WM keine Freude haben

Vor dem Start der deutschen Nationalmannschaft in die Fußball-WM zieht der Ex-Olympiaturner Eberhard Gienger einen Vergleich zu seinen Erfahrungen. Der fällt nicht gut aus.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Stuttgart

Uni Hohenheim geht von Milliarden-Betrag aus Studie zur WM in Katar: Geringes Interesse gut für die Wirtschaft?

Wer viel Fußball schaut, arbeitet weniger und das ist schlecht für das Bruttoinlandsprodukt. Eine Uni-Studie ergibt: Bei der WM in Katar leiden Teile der Wirtschaft weniger, andere mehr.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Stuttgart SWR4 BW aus dem Studio Stuttgart

STAND
AUTOR/IN
SWR