Parkende Autos in der Schlange (Foto: SWR)

Sicherheitskampagne in Heilbronn

Wegen steigender Unfallzahlen - Aktion für mehr Verkehrssicherheit in Heilbronn

Stand

Die steigenden Unfallzahlen im Straßenverkehr sollen wieder sinken, auch mit einer Kampagne des Verkehrsministeriums in Heilbronn.

Die Kampagne des Verkehrsministerium soll für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sorgen. Hintergrund sind steigende Unfallzahlen. Jeder zehnte Verkehrstote in Baden-Württemberg war im vergangenen Jahr zu Fuß unterwegs, so Landesverkehrsminister Winfried Hermann (Grüne), der mit der landesweiten Aktion für mehr Rücksichtnahme im Verkehr sensibilisieren möchte.

Autofahrer sollen vorsichtiger fahren

Autofahrer müssten langsam und vorsichtig fahren und stets mit einem unvorhergesehenen Fußgänger rechnen, gerade beim Abbiegen, so Hermann. Denn die meisten Unfälle mit Fußgängern passierten beim Überqueren der Straße und Fußgänger seien deutlich seltener Schuld. Mehr Rücksicht müssten auch Radfahrer auf Fußgänger nehmen und Kommunen sollten konsequenter gegen Falschparker vorgehen, so dass keine unübersichtlichen Kreuzungen entstehen.

Stand
AUTOR/IN
SWR