Shampoo-Gründerin (Foto: SWR, SWR)

Erlenbacherin sagt dem Müll den Kampf an

Start-up-Gründerin entwickelt plastikfreie Nachfüllstation für Shampoo

STAND

Steffanie Rainer hatte keine Lust mehr auf Shampoo in Plastikflaschen und den ständigen Müll - also hat die Erlenbacherin eine Auffüllstation für Mehrwegflaschen gebaut.

"Without me" - Ohne mich, ist der Name ihrer Firma und Steffanie Rainers Motto: "Ich habe einfach keine Lust den Plastikmüll, ob es im Drogeriemarkt oder im Supermarkt ist, überall mitzumachen. Ohne mich!" Die Mutter aus Erlenbach wollte ihren eigenen Weg gehen. Also hat sie eine Auffüllstation für Shampoo entwickelt - und das in der Elternzeit.

Mehrweg aus Edelstahl statt Plastik

Ihr bisher einziger Automat steht in einem Edeka in Heilbronn - und sie fast täglich daneben. Sie steht noch ganz am Anfang und muss erst herausfinden, was die Kunden wollen und was sie abschreckt, sagt sie. Einige Kunden hat sie schon für sich gewinnen können, wie Juliane Kurz. Mit dem Shampoo ist sie sehr zufrieden und von der Gründerin begeistert.

"Mega (...), dass sie Mama ist und gleichzeitig dieses Start-up aufbaut, mitten in der Corona-Zeit. Ich meine: Respekt, ja!"

In der Tat, Steffanie Rainers Start-up ist eine Herausforderung. Ohne ihren Mann, die Eltern und Schwiegereltern hätte sie es deutlich schwerer. Ihre Schwiegermutter ist eingezogen und kümmert sich um die acht Monate alte Tochter und den vierjährigen Sohn. In den Mittagspausen kommt sie mit den Kindern vorbei, damit die Tochter gestillt werden kann. Für Steffanie Rainer sind das wichtige Momente zum Innehalten und Krafttanken.

"Ich genieße es, wenn die Kinder dann da sind, weil man weiß, für wen man es macht."

Die Eltern als Vorbild

Ihre Eltern haben ihr es vorgelebt. Sie bauen in Erlenbach Prototypen für die Industrie und insbesondere ihre Mutter, sagt Steffanie, sei ihr großes Vorbild. Auch sie habe sich als Mutter immer selbst verwirklicht und ihr gezeigt, es gibt immer einen Weg.

"Wenn man so ein Vorbild hat, will man natürlich auch beweisen, dass man auch Erfolg haben kann, dass man das auch schafft."

Heilbronn

Pilotversuch mit neuer Lernplattform an 150 Schulen Heilbronner Software soll Förderschulen helfen

Schülerinnen und Schüler an sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) hatten bisher Probleme mit Online-Lernplattformen. Eine Software aus Heilbronn soll helfen.  mehr...

Entwicklerfirma will Homeschooling erleichtern Lernen daheim in Corona-Zeiten: Smarte Schulsoftware aus Heilbronn

Was Homeschooling in der Corona-Pandemie angeht, musste noch im Frühjahr viel improvisiert werden. In Heilbronn hat sich seitdem ein Entwicklungsunternehmen an eine Lernplattform gemacht.  mehr...

Mit Videobotschaften gegen die Umweltverschmutzung Gemeinnützige Organisation aus Leingarten befreit Meer von Plastik

Eine gemeinnützige Organisation in Leingarten (Kreis Heilbronn) verkauft nachhaltige Produkte und befreit das Meer von Plastik. Der Beweis wird in Form einer Videobotschaft geliefert.  mehr...

STAND
AUTOR/IN