STAND

Bei einem Brand in einer Doppelhaushälfte in Heilbronn ist in der Nacht auf Dienstag ein 85-jähriger Mann schwer verletzt worden. Die Feuerwehr fand den Mann im Gebäude und brachte ihn ins Freie. Polizisten konnte den 85-Jährigen reanimieren, heißt es in einer Mitteilung. Anschließend wurde er ins Krankenhaus gebracht. Seine 79-jährige Frau und eine Pflegerin brachten sich nach Polizeiangaben unverletzt in Sicherheit. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen und verhinderte ein Übergreifen auf die andere Doppelhaushälfte. Der Schaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist noch unklar.

STAND
AUTOR/IN