Kind stirbt bei Unfall bei Öhringen (Foto: onw-images | Fabian Koss)

Autofahrerin prallt in Gegenverkehr

Zweijähriges Kind stirbt bei Frontalcrash bei Öhringen

STAND

Bei einem Unfall auf der Landesstraße 1036 bei Öhringen (Hohenlohekreis) ist am Freitagnachmittag ein zweijähriges Kind gestorben.

Nach Polizeiangaben kam eine 77-Jährige zwischen Öhringen-Cappel und Neuenstein aus bislang ungeklärter Ursache mit ihrem Fahrzeug in den Gegenverkehr und prallte frontal gegen ein anderes Auto.

Bei dem Unfall wurde das Kind, das mit ihr im Wagen war, lebensgefährlich verletzt. Die Rettungskräfte konnten es an der Unfallstelle zwar reanimieren, es starb laut Polizei jedoch kurze Zeit später im Krankenhaus. Auch die mutmaßliche Unfallfahrerin und der Fahrer des anderen Autos wurden verletzt. Die Landesstraße war bis 17 Uhr gesperrt.

Widdern

Ein Mann leicht verletzt, 70.000 Euro Sachschaden Zwei Sattelzüge landen im Graben - Fahrer eingeklemmt

Gleich zwei Lkw sind nach einem Unfall bei Widdern (Kreis Heilbronn) im Graben gelandet. Dabei wurde ein Fahrer eingeklemmt und musste von Feuerwehr befreit werden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR