Schüler laufen vor einer Schule (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa)

Neue Corona-Verordnung und Busstreiks zum Schulbeginn

Zurück zur Maske - Schulstart in der Region Heilbronn-Franken

STAND

In Baden-Württemberg hat am Montag das neue Schuljahr begonnen. Es gelten neue Corona-Regeln und auch einige Omnibusse fahren wegen eines Streiks nicht.

Noch kurz vor den Sommerferien wurde die Maskenpflicht an Schulen gelockert. Zum Start des neuen Schuljahres heißt es jetzt in der Region Heilbronn-Franken erst einmal wieder "zurück zur Maske". Grund ist eine entsprechende Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Um Entwicklungen, wie in Rheinland-Pfalz zu verhindern, wo nach dem Schulstart die Infektionszahlen in den Schulen erst einmal in die Höhe geschnellt sind, soll vorerst wieder eine Maskenpflicht für alle gelten. Außerdem müssen sich Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht zweimal pro Woche testen, nicht geimpftes Personal sogar täglich. Des Weiteren gelten je nach Schule bestimmte Hygieneregeln zu den Themen Abstand, sowie gestaffelte Unterrichts- und Pausenzeiten.

Busstreiks erschweren Schulstart stellenweise

Vor allem im Kreis Schwäbisch Hall mussten und müssen sich Schülerinnen und Schüler aufgrund von Streiks im privaten Omnibusgewerbe auf ausfallende Busse einstellen. Im Haller Stadtgebiet ist das gesamte Liniennetz betroffen, weil hier unter anderem Busfahrer vom Stadtbus streiken.  

Auch in Crailsheim, Bühlertann und Ellwangen kann es zu Ausfällen kommen. Im Kreis Heilbronn streiken Busfahrer eines Unternehmens mit Standorten in Güglingen und Neuenstadt. Der Arbeitgeberverband WBO und die Gewerkschaft Verdi streiten unter anderem über Pausen, Nacht- und Sonntagszuschläge.

Schulwegkontrolle in Tauberbischofsheim (Foto: SWR)
Schulwegkontrolle in Tauberbischofsheim am Schulzentrum am Wört

Schulwegkontrolle in Tauberbischofsheim: Polizei zufrieden

Zum Schulanfang hat die Polizei in Tauberbischofsheim (Main-Tauber-Kreis) den Verkehr rund um das Schulzentrum am Wört überwacht. Bei der Aktion "Sicherer Schulweg" gab es kaum Beanstandungen, weder bei Fahrradkontrollen noch an Überwegen. Seit Jahren gehe die Zahl der Schulwegunfälle zurück, sagte ein Polizeisprecher. Die Aktion habe sich bewährt. 17 Schulwegunfälle registrierte das Polizeipräsidium Heilbronn im Jahr 2020. Nach wie vor problematisch sei das sogenannte "Elterntaxi". Die Polizei rät Eltern, den Schulweg mit den Kindern zu trainieren und sie nicht mit dem Auto direkt vor die Schule zu fahren.

Schulwegkontrolle in Tauberbischofsheim (Foto: SWR)
Die Polizei in Tauberbischofsheim appelliert auch an die Eltern

ADAC und Polizei empfehlen auf "Elterntaxis" zu verzichten

Besonders bei Schulanfängern rät der ADAC dazu auf "Elterntaxis" zu verzichten und stattdessen lieber den Schulweg mit den Kindern zu Fuß zu üben.

Die Polizeipräsidien Heilbronn und Aalen werden verstärkt den Verkehr in der Nähe von Schulen und Schulwegen kontrollieren. Bereits vergangene Woche waren in der Region unterwegs, um Kinder für den Straßenverkehr fit zu machen. Zum Beispiel in Bad Friedrichshall-Hagenbach (Kreis Heilbronn). Erwachsene Verkehrsteilnehmer sollten momentan ganz besonders achtgeben, so die Polizei.

Baden-Württemberg

Präsenzunterricht und Tests statt Quarantäne Schulstart unter Corona-Bedingungen: So lief der erste Schultag nach den Ferien

In Baden-Württemberg hat am Montag für 1,5 Millionen Schülerinnen und Schüler das neue Schuljahr begonnen. Der Unterricht soll auch bei steigenden Infektionszahlen in Präsenz stattfinden.  mehr...

Baden-Württemberg

Tarifkonflikt verschärft sich Bus-Streiks in BW treffen etliche Verbindungen im Linien- und Schülerverkehr

Zum Schulstart nach den Sommerferien am Montag mussten sich viele Schüler in Baden-Württemberg ein alternatives Transportmittel suchen. Der Grund: In einigen Städten streiken die Busfahrer.  mehr...

Eine Woche nach Unterrichtsbeginn Rund 1.600 Corona-Fälle an Schulen in Rheinland-Pfalz

Seit einer Woche läuft an den Schulen in Rheinland-Pfalz wieder der Unterricht nach den Sommerferien - unter Corona-Bedingungen. Derzeit gibt es an den Schulen im Land etwa 1.600 Infektionsfälle.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Heilbronn

Updates rund um die Pandemie in Heilbronn-Franken Corona-Blog: Inzidenzen gehen zurück- Auslastung der Intensivbetten konstant

Auch die Region Heilbronn-Franken ist stark betroffen von der Coronavirus-Pandemie. Neue Entwicklungen und wie die Menschen in der Region mit der Situation umgehen, erfahren Sie im Corona-Blog des SWR Studios Heilbronn.  mehr...

Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: RKI: Sieben-Tage-Inzidenz leicht gesunken

Das Coronavirus beeinflusst den Alltag der Menschen im Land. Im Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen rund um die Pandemie und die Beschränkungen zusammen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN