STAND

Stell Dir vor, es ist Schule und keiner geht hin. Die Weihnachtsferien sind vorbei und wieder läuft der Unterricht in Heilbronn-Franken digital. Wie schon im vergangenen Frühjahr.

Der Digitale Unterricht soll anders laufen als im Frühjahr: Weniger belastend für die Eltern, auch leichter für die Schüler. Marco Haaf, Direktor des Albert-Schweizer-Gymnasiums Neckarsulm (Kreis Heilbronn) und gleichzeitig Sprecher der Direktorenvereinigung Bezirk Heilbronn, meinte am späten Montagvormittag: "Es gab den einen oder anderen, der sich nicht einloggen konnte oder die Datenverbindungen sind nicht so gut, aber insgesamt ist es ganz gut angelaufen - was ich so gehört habe."

"Das Wichtigste im Moment ist, dass die Schüler trotzdem das Gefühl haben, dass sie mit dem Lehrer interagieren. Das haben viele Schüler im erstem Lockdown vermisst. Sie fühlten sich allein gelassen, wie auch manche Eltern."

Marco Haaf, Direktor des Albert-Schweizer Gymnasiums Neckarsulm

Erneut Probleme mit "Moodle"

Im Frühjahr war ja die offizielle Lernplattform "Moodle" krachend gescheitert, auch am Montag gab es da Probleme. Inzwischen arbeiten viele Schulen mit Programmen, die auch Firmen verwenden.

Der Online-Unterricht findet nach Stundenplan statt, mit Videokonferenzen. Idealerweise, so Schulleiter Marco Haaf, machen die Schüler aber auch zwischendurch selbständige Arbeiten oder in Kleingruppen. Der normale Präsenz-Unterricht lässt sich nicht 1:1 online übernehmen.

Audio herunterladen (3,4 MB | MP3)

Homeschooling auch in der Notbetreuung

Das Thema "Endgerät" sieht Haaf nicht als das größte Problem, eher sind es die Internetverbindungen. Viele gerade sozial schwächere Familien hätten da nur eine mobile Version.

Problematischer sei es auch, wenn mehrere Kindern gleichzeitig Homeschooling machen würden. Werde es da zu Hause zu viel, könnten auch die nach Absprache in die Notbetreuung an die Schule, so der Neckarsulmer Schulleiter.

Baden-Württemberg

Zahlreiche Berichte über Probleme mit Lernplattform Schulstart im Lockdown misslungen? Kultusministerin Eisenmann widerspricht

Zum Schulstart per Fernunterricht hat es in Baden-Württemberg Probleme bei der digitalen Lernplattform Moodle gegeben. Kultusministerin Eisenmann sprach indes lediglich von "einigen wenigen Standorten".  mehr...

Alle wichtigen Fragen und Antworten Schulstart in Corona-Zeiten: So soll es für die Kinder jetzt weitergehen

Die Weihnachtsferien sind vorbei, die Schule kann beginnen. Von wegen! In diesem Jahr ist wegen Corona alles anders. Aber wie genau läuft der Schulstart ab? Hier finden Sie alles Wichtige.  mehr...

STAND
AUTOR/IN