STAND

Ein Rollerfahrer hat sich am Montagnachmittag in Bad Wimpfen (Kreis Heilbronn) eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der 22-Jährige war den Beamten aufgefallen, weil er deutlich sichtbare und hörbare technische Veränderungen an seinem Roller vorgenommen hatte, heißt es. Als er kontrolliert werden sollte, flüchtete der junge Mann durch mehrere Straßen bis zum Neckarradweg. Durch seine Fahrmanöver schaffte er es, die Polizei abzuhängen, konnte aber letztlich doch gestellt werden. Nun erwartet den Mann eine Strafanzeige wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens, da die Flucht vor der Polizei als Rennen gewertet werden kann.

STAND
AUTOR/IN