STAND

Die Corona-Studie des Robert-Koch-Instituts (RKI) in Kupferzell hat einen bisher unbekannten Infektionsfall aufgedeckt. Der Infizierte konnte somit keine anderen Menschen anstecken.

Der infizierte Kupferzeller hätte unwissentlich andere Menschen anstecken können, sagte RKI-Projektleiterin Claudia Santos-Hövener dem SWR. Rund 1.800 Personen aus Kupferzell (Hohenlohekreis) hätten bisher Termine vereinbart, davon seien bereits 1.200 getestet worden. Das Institut erhoffe sich eine Reihe von Erkenntnissen, so Santos-Hövener weiter: "Wie hoch ist die Dunkelziffer? Wie waren die Verläufe? Solche Dinge können wir abbilden."

"Wir sehen, dass die Kooperationsbereitschaft und Motivation der Menschen hier sehr groß ist.“

Claudia Santos-Hövener, RKI-Projektleiterin

Frage der psychischen Belastung

In einer Nachbefragung gehe es zudem auch um anderen Faktoren, wie Schutzmaßnahmen, Risikofaktoren oder auch psychische Belastungen durch die aktuelle Lage.

Erinnerungsschreiben für Kupferzeller

Mit Erinnerungsschreiben hatte das Robert-Koch-Institut die eingeladenen Bürger von Kupferzell für die örtliche Corona-Studie mobilisiert. Die Projektleitung ist zuversichtlich, die angestrebte Zahl von 2.000 Teilnehmern zu erreichen.

Viele haben schon teilgenommen

2.800 Einwohner von Kupferzell hat das Institut eingeladen, mehr als 1.700 von ihnen haben bis zum Wochenende zugesagt, beziehungsweise einen Termin vereinbart oder auch schon teilgenommen.

Ehemaliger Corona-Hotspot

Ein Drittel der Einwohner soll bei der Studie mitmachen. Das Robert-Koch-Institut will herausfinden, wie viele Menschen in Kupferzell Antikörper gegen das Virus haben und damit auch, wie hoch die Dunkelziffer ist. Kupferzell war eine Zeit lang ein Corona-Hotspot.

"Hotspot" Kupferzell Kupferzeller Corona-Studie: Das plant das Robert-Koch-Institut

Die Corona-Lage scheint einigermaßen im Griff. Doch die Behörden warnen: Eine zweite Krankheitswelle könnte noch kommen. Um dafür gerüstet zu sein, startete das Robert-Koch-Institut eine Studie mit dem Fokus auf der Gemeinde im Hohenlohekreis.  mehr...

Robert-Koch-Institut hat mit Tests begonnen Erster Testtag der Corona-Studie in Kupferzell

In Kupferzell (Hohenlohekreis) hat am Mittwochmorgen das Robert-Koch-Institut mit seiner Corona-Studie begonnen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN