STAND

Der Sponsoren-Lauf der Heilbronner Mitternachtsmission vergangene Woche hat die bisher höchste Spendensumme eingebracht. Insgesamt kamen laut Diakonie über 30.000 Euro zusammen. Der Spendenlauf fand dieses Jahr Corona bedingt dezentral statt. Einer der Teilnehmer lief seine Strecke beispielsweise am Strand von Griechenland. Insgesamt liefen rund 230 Läuferinnen und Läufer eine Stunde, um die sozialen Projekte Südstadtkids und das Beratungseck U1 zu fördern. Einige Kinder haben in den Wochen zuvor extra trainiert, um die durch die Pandemie verloren gegangene Fitness wieder aufzubauen, berichtet die Heilbronner Diakonie.

STAND
AUTOR/IN