Eine Passagiermaschine der Lufthansa landet auf dem Flughafen Frankfurt. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Boris Roessler)

Großer Auftrag für Sitz-Hersteller aus Schwäbisch Hall

RECARO produziert 24.000 Flugzeugsitze für Lufthansa

STAND

Die Firma RECARO aus Schwäbisch Hall produziert rund 24.000 Sitze für die Lufthansa. Die neuen Sitze sollen die Flotte umweltfreundlicher machen und Betriebskosten senken.

Lufthansa hat zwei Modelle von RECARO Aircraft Seating mit Sitz in Schwäbisch Hall für die Ausstattung ihrer Economy-Class-Kabinen ausgewählt. Der Auftrag von fast 24.000 Sitzen wird laut Unternehmen in rund 100 Flugzeugen von Lufthansa und SWISS zum Einsatz kommen. Die Sitze von RECARO sollen die Betriebskosten der Flugzeuge minimieren und die Nachhaltigkeitsziele der Fluggesellschaft unterstützen, so RECARO Geschäftsführer Mark Hiller.

"Der Sitz ist im Vergleich zu seinem Vorgänger um 15 Prozent leichter, wodurch die Fluggesellschaften Tausende an Treibstoffkosten sparen und die Leistung der Kabine optimieren können."

Mehr Komfort für Passagiere

Die beiden neuen Sitz-Modelle sollen zudem leicht zu warten sein und bequemer für die Fluggäste: Eine sechsfach verstellbare Kopfstütze mit Nackenstütze und eine spezielle Polsterung sollen den Schlafkomfort erhöhen, heißt es bei RECARO. Außerdem soll es eine klappbare Ablagefläche geben, in der persönliche Mobilgeräte bequem verstaut werden können.

Neues Gebäude am Hauptsitz  Schwäbisch Hall von RECARO (Foto: Pressestelle, Recaro)
Neues Gebäude am Hauptsitz von RECARO in Schwäbisch Hall. Pressestelle Recaro

Bei RECARO sei man besonders stolz auf den Auftrag von Lufthansa, so Geschäftsführer Mark Hiller. Denn schließlich blicke man auf eine jahrzehntelange Partnerschaft mit der Flotte zurück.

"Das ist ein großer Auftrag für uns [...] auch weil die Lufthansa einer unserer ersten Kunden in unserer 50-jährigen Unternehmensgeschichte war."

Die Sitze sollen ab Dezember an die Lufthansa geliefert werden. Zum Einsatz kommen werden sie im Laufe des nächsten Jahres.

Mehr zum Thema Flugzeuge:

Schwäbisch Hall

Trotz Beeinträchtigungen in Corona-Zeiten Recaro investiert 50 Millionen Euro in neues Gebäude in Schwäbisch Hall

In Schwäbisch Hall hat der Flugzeugsitz-Hersteller Recaro Aircraft Seating ein neues Gebäude in Betrieb genommen - eine Investition trotz Umsatz-Einbruch in Corona-Zeiten.  mehr...

WM Lufthansa fliegt Nationalelf mit DIESER Botschaft

"Diversity wins“, also "Vielfalt gewinnt“ - das steht auf dem Flugzeug.  mehr...

DASDING DASDING

Leere im Cockpit: den Airlines fehlen Piloten

Am Boden: am Flughafen-Chaos ist auch die verfehlte Personalpolitik der Airlines schuld ++ Personalmangel und kein Ende in Sicht: wie kommen wir aus der Demographie-Falle heraus? Interview mit Prof. Jutta Rump ++ Brief der Woche an Olaf Scholz, den Kanzler der kurzen Sätze ++ Tipps vom SWR1-Karrierecoach ++ Aus die Maus: Immer mehr Tierarztpraxen gehen an große Klinikketten  mehr...

Arbeitsplatz SWR1

STAND
AUTOR/IN
SWR