Rettungshubschrauber (Foto: SWR)

Hilfe per Luftrettung innerhalb von 20 Minuten

Kreis Schwäbisch Hall akzeptiert neuen Rettungshubschrauber-Standort

STAND

Der Landkreis Schwäbisch Hall hat sich einen Rettungshubschrauber-Standort im eigenen Kreis gewünscht. Geworden ist es Ravenstein im Neckar-Odenwald-Kreis.

Der Landkreis Schwäbisch Hall akzeptiert die Entscheidung des Innenministeriums zum neuen Standort eines Rettungshubschraubers in Ravenstein (Neckar-Odenwald-Kreis). Man habe sich eigentlich einen Standort im Landkreis Schwäbisch Hall gewünscht, sagte Anil Kübel, Erste Landesbeamtin dem SWR Studio Heilbronn.

"Wir haben zwei Krankenhäuser mit Hubschrauberlandeplatz, sowohl in Schwäbisch Hall das Diak als auch in Crailsheim unser Kreisklinikum. Deswegen hätten wir uns natürlich eine Stationierung hier bei uns im Landkreis gewünscht. Aber die Entscheidung ist jetzt so gefallen. Wir können auch damit leben."

Landkreis gut abgedeckt

Der Landkreis Schwäbisch Hall könne nun von vier Luftrettungsstandorten bedient werden, so Kübel weiter. Dies sei eine gute Abdeckung für den Landkreis, innerhalb 20 Minuten könne per Luftrettung geholfen werden. Damit sei der Kreis einverstanden.

Mehr zum Thema

Heilbronn

Heilbronn-Franken profitiert von neuem Hubschrauber-Standort Bessere Notfallversorgung mit Rettungshubschraubern

Zukünftig soll ein neuer Rettungshubschrauber-Standort in Ravenstein (Neckar-Odenwald-Kreis) Notfallpatienten der benachbarten Region Heilbronn-Franken besser mit Luftrettung versorgen.  mehr...

SWR4 BW Aktuell am Mittag SWR4 Baden-Württemberg

Ravenstein

Erweiterung und Neuverteilung der Standorte in Baden-Württemberg Ravenstein wird Standort für Rettungshubschrauber

Die Zahl der Rettungshubschrauber-Standorte in Baden-Württemberg steigt von acht auf zehn. Hinzu kommt auch Ravenstein im Neckar-Odenwald-Kreis.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Mannheim SWR4 BW aus dem Studio Mannheim

STAND
AUTOR/IN
SWR