Tödlicher Unfall in der Wollhausstraße in Heilbronn. (Foto: SWR, Jan Arnecke)

Nach tödlichem Unfall in der Heilbronner Wollhausstraße

Landgericht Heilbronn: Raser könnte wegen Mordes verurteilt werden

Stand
AUTOR/IN
Ulrike Schirmer

Der 20-Jährige, der im Februar in der Heilbronner Wollhausstraße einen tödlichen Unfall verursacht hat, könnte wegen Mordes verurteilt werden. Das bestätigte ein Gerichtssprecher.

Nach dem tödlichen Unfall im Februar in der Heilbronner Wollhausstraße könnte der 20 Jahre alte Unfallverursacher möglicherweise als Mörder verurteilt werden. Wie ein Gerichtssprecher auf SWR-Anfrage mitteilte, bewertet der Eröffnungsbeschluss der Kammer den angeklagten Sachverhalt vorläufig als Mord an dem verstorbenen Vater und als versuchten Mord an dessen Frau und den beiden Kindern. Nun müsse geprüft werden, ob der Angeklagte mit der Möglichkeit gerechnet hat, dass es zu einem Unfall kommen könnte.

Familienvater kam ums Leben

Ende Juni hatte die Staatsanwaltschaft noch Anklage wegen Totschlags, versuchten Totschlags in drei Fällen und wegen eines verbotenen Straßenrennens erhoben.

Im Februar war der 20-Jährige mit etwa 100 statt der erlaubten 40 Stundenkilometern durch die Wollhausstraße in Heilbronn gerast. Dabei rammte er das Fahrzeug einer Familie. Der 42-jährige Vater starb bei dem Unfall. Die Ehefrau auf dem Beifahrersitz sowie die beiden Kinder auf der Rückbank, drei und sieben Jahre alt, wurden schwer verletzt.

Unfall Wollhausstraße (Foto: SWR)
Blumen nach dem Unfall in der Wollhausstraße, bei dem ein 42-jährige Vater zu Tode kam.

Tempolimit war dem Angeklagten bekannt

Laut Staatsanwaltschaft sei dem 20-Jährigen das Tempolimit von 40 Stundenkilometern bekannt gewesen, er habe aber trotzdem auf annähernd 100 Kilometer pro Stunde beschleunigt. Er sei ungebremst mit der Fahrerseite des anderen Fahrzeugs kollidiert. Seither befindet sich der mutmaßliche Unfallverursacher in Untersuchungshaft, schweigt aber.

Mehr zum Unfall in der Heilbronner Wollhausstraße

Heilbronn

Familienvater kam ums Leben Tödlicher Unfall in der Wollhausstraße: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage

Im Februar war ein 20-Jähriger in der Wollhausstraße viel zu schnell unterwegs. Bei einer Kollision starb ein Mann. Die Staatsanwaltschaft hat jetzt Anklage erhoben.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Heilbronn

Eine Person tot, fünf weitere verletzt Tödlicher Unfall in Heilbronner Innenstadt

In der Innenstadt von Heilbronn hat sich am Sonntagabend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Dabei starb eine Person, fünf weitere wurden verletzt. Die Wollhausstraße war gesperrt.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Stand
AUTOR/IN
Ulrike Schirmer