Dei Polizeis sucht noch immer nach dem Täter des Raubüberfalls in Kupferzell (Foto: dpa Bildfunk, Franziska Kraufmann)

Bei vermeintlicher Probefahrt ausgeraubt

Nach Angriff bei Autokauf in Heilbronn: Zeugen gesucht

STAND

Zwei Männer gaben vor ein Auto verkaufen zu wollen und raubten dann einen Kaufinteressenten aus. Nach einem Vorfall in Heilbronn im September sucht die Polizei nun Zeugen.

Im Zuge eines vermeintlichen Autokaufs sollen zwei unbekannte Männer einen Kaufinteressenten ausgeraubt haben. Die Tat ereignete sich laut einer aktuellen Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft bereits am späten Abend des 21. Septembers in Heilbronn.

Über ein Online-Verkaufsportal hatte sich der 35-jährige Auto-Interessent zunächst mit den Anbietern am Bahnhof in Heilbronn verabredet, um den Pkw-Kauf abzuwickeln.

Opfer sprang aus dem fahrenden Auto

Während der angeblichen Probefahrt mit einem schwarzen BMW-Kombi wurde der Kaufinteressent dann körperlich angegriffen und ausgeraubt. Aus Angst vor weiteren Attacken sprang der 35-Jährige aus dem fahrenden Auto, so die Polizei weiter. Die Kriminalpolizei Heilbronn sucht nun Zeugen, die Angaben zu der Tat machen können.

Mehr zu Autokriminalität

Sindelfingen

Auf dem Weg zum Flughafen Mann stellt brennendes Auto an Tankstelle ab

Ein Autofahrer hat auf dem Weg zum Stuttgarter Flughafen sein brennendes Fahrzeug an einer Tankstelle nahe Sindelfingen abgestellt und zurückgelassen. Jetzt ermittelt die Polizei.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR