Public-Viewing Handball in Horkheim (Foto: SWR)

Viertelfinale bei der Handball-WM

Gefühlsausbrüche beim Public Viewing in Horkheim

STAND

Rund 100 Handball-Fans haben sich am Mittwoch in Heilbronn-Horkheim das WM-Spiel Deutschland gegen Frankreich angeschaut. Viele sahen nach der Niederlage auch was Positives.

Zum Public Viewing, das der Handballverein TSB Heilbronn-Horkheim organisiert hatte, kamen wieder rund 100 Handballbegeisterte ins Foyer der Stauwehrhalle. Und sie sahen auf der Großleinwand am Anfang eine starke deutsche Mannschaft mit einem überragenden Torhüter Wolff. Es gab Jubelstürme, aber nicht nur.

Public Viewing ein voller Erfolg

"Eine solche WM ist für den Handballsport sensationell. Da schaut jeder hin."

TSB-Vorstand Sven Grosser war begeistert von dem großen Interesse und der Stimmung der Fans. Von der Euphorie erhoffe sich der Verein einen weiteren Zuwachs an Aktiven, so Grosser. Auch viele Jugendliche schauten sich das WM-Viertelfinale an.

Zahlreiche Jubelstürme

Obwohl die deutsche Mannschaft zeitweise über sich hinauswuchs, dominierte am Ende der mehrfache Weltmeister. Nach ein paar Minuten der Enttäuschung zogen viele Fans ein positives Fazit der Weltmeisterschaft. Die junge Mannschaft habe Potenzial in Zukunft viel zu erreichen, so der Tenor. Für den Handballsport sei das Turnier auf jeden Fall großartig gewesen. Und das nächste Public Viewing in der Stauwehrhalle soll es im nächsten Jahr geben.

Mannheim

Handball | WM Juri Knorr vor WM-Viertelfinale: "Wir müssen um unser Leben spielen"

Die deutschen Handballer fühlen sich trotz der ersten Niederlage des Turniers bereit für das WM-Viertelfinale gegen Frankreich. Die Reise soll noch nicht enden.

Mannheim

Handball | Bundesliga Patrick Groetzki läuft auf seine alten Tage zu neuer Hochform auf

Patrick Groetzki ist mit 33 Jahren im Herbst seiner Karriere. Doch der Rechtsaußen von den Rhein-Neckar Löwen ist in Topform und hat damit gute Chancen auf die WM.

SWR Aktuell Baden-Württemberg mit Sport SWR Fernsehen BW

Handball-WM Deutschland holt Platz fünf, Dänemark wird Meister

Eine Medaille konnte es nicht mehr werden, aber das deutsche Handball-Team hat es mit einer starken Defensive noch auf den fünften Platz geschafft.

EASY SWR3

STAND
AUTOR/IN
SWR