STAND

Vor dem Heilbronner Landgericht beginnt ein Prozess wegen bandenmäßigen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln. Der Angeklagte soll von März bis Mai 2020 in acht verschiedenen Fällen Drogen verladen und/oder transportiert, die zum gewinnbringenden Weiterverkauf der Bande bestimmt gewesen seien. Die Taten beziehen sich auf insgesamt rund 200 Kilogramm Marihuana und 20 Kilogramm Kokain. Seit Anfang Dezember sitzt der Angeklagte in U-Haft. Gegen den mutmaßlichen Kopf der Bande wird bereits seit Ende März eine Hauptverhandlung mit sieben Mitangeklagten geführt. Im heute beginnenden Prozess wird vorerst nur die Anklage verlesen.

STAND
AUTOR/IN