STAND

Das Polizeipräsidium Heilbronn zieht ein positives Fazit der Silvesternacht. "Das erste Corona-Silvester für die Polizei war wirklich eine sehr ruhige Nacht", so ein Sprecher.

Die meisten Bürger hätten sich an die Ausgangsbeschränkungen und Regeln gehalten. In der Region gab es laut Polizei 99 Verstöße, davon wurden 53 zur Anzeige gebracht. Lediglich zwischen 0 Uhr und 0:30 Uhr habe das Telefon in den Leitstellen häufiger geklingelt: Anrufe und Beschwerden über Silvesterfeuerwerkskörper habe es gegeben, größtenteils auf Gartengrundstücken und im privaten Bereich – aber nicht im öffentlichen Raum, so der Polizeisprecher.

"Die Menschen haben sich wirklich diszipliniert und solidarisch gezeigt."

Gerald Olma, Sprecher Polizeipräsidium Heilbronn

Allerdings schoss ein Mann in der Silvesternacht mit einer Gaspistole in eine Hofeinfahrt in Braunsbach (Landkreis Schwäbisch Hall) auf zwei Kinder und verletzte sie. Die 8 und 14 Jahre alten Opfer kamen in ein Krankenhaus. Der Täter war zunächst unbekannt.

Die Polizei hatte schon im Vorfeld zum Jahreswechsel verstärkte Kontollen angekündigt. Wer die Regeln nicht einhalte, müsse mit Sanktionen rechnen, so ein Polizeisprecher vergangene Woche.

Baden-Württemberg

Jahreswechsel 2020/21 So verlief die Silvesternacht in Baden-Württemberg

Die Silvesternacht verlief wegen der Corona-Pandemie ungewöhnlich ruhig. Trotzdem hat die Polizei Tausende Verstöße gegen die Corona-Verordnung festgestellt.  mehr...

Heilbronn

Alles anders zum Jahreswechsel Corona-Einschränkungen: Polizei kontrolliert in Heilbronn-Franken scharf

Die Heilbronner Polizei will mögliche Corona-Verstöße auch an Silvester streng kontrollieren. Man werde mit einer verstärkten Anzahl an Einsatzkräften unterwegs sein, hieß es.  mehr...

Heilbronn

Fest- und Feiertage in Corona-Zeiten Ruhige Weihnachtstage für die Heilbronner Polizei - Silvestervorbereitungen laufen

Die Heilbronner Polizei hat eine erste Bilanz zu den zurückliegenden Weihnachtsfeiertagen in Corona-Zeiten gezogen. und auch für Silvester trifft sie schon Vorbereitungen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN