Streit um SPD-Nominierung für Europawahl beendet Gebhardt dankbar für die Unterstützung

AUTOR/IN
Dauer

Es ging noch mal gut aus für die SPD-Europaabgeordnete Evelyne Gebhardt aus Schwäbisch Hall. Die Delegiertenkonferenz für die Europawahl hat sie dann doch auf Listenplatz 15 gesetzt. Heißt: Die Chancen stehen gut, dass die amtierende Vizepräsidentin des Europaparlaments auch wieder ins Parlament gewählt wird. SWR-Moderator Hartmut Oesterle hat mit ihr über die Entwicklungen der letzten Tage gesprochen.

AUTOR/IN
STAND