Flugunfall im Landkreis Schwäbisch Hall: Tragschrauber notgelandet - 2 Menschen verletzt

In Obersontheim notgelandet

Nach Notlandung eines Leichtflugzeugs: Polizei vermutet technischen Defekt

Stand

Am Montagvormittag musste ein Pilot sein Leichtflugzeug im Kreis Schwäbisch Hall notlanden. Der Motor war während des Flugs ausgefallen. Jetzt gibt es Neues zur Ursache.

Nach der Notlandung eines Leichtflugzeugs auf einer Wiese bei Obersontheim (Kreis Schwäbisch Hall) vermutet die Polizei einen technischen Defekt als Ursache. Hinweise auf Manipulation oder ähnliches hätten sich nicht ergeben, sagte ein Sprecher am Dienstag.

Bei Notlandung verletzen sich Pilot und Passagier

Der Motor des sogenannten Gyrocopters war am Montagvormittag ausgefallen. Der 58-jährige Pilot des hubschrauberähnlichen Flugzeugs mit Rotor hatte mehrfach versucht, ihn neu zu starten, was nicht gelang. Bei der Notlandung verletzten er und sein 36 Jahre alter Mitflieger sich leicht. Es entstand ein Schaden von 100.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt weiter.

Mehr zum Thema Notlandungen

Obersontheim

Motor ging plötzlich aus Leichtflugzeug muss bei Obersontheim notlanden

Als plötzlich der Motor ausging und sich nicht mehr starten ließ, musste ein Leichtflugzeug bei Obersontheim notlanden. Der Pilot und ein Passagier wurden leicht verletzt.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Schwarzenberg

Kontrollierte Notlandung bei Schwarzenberg Paragleiterin rettet sich in Tanne und setzt dort Notruf ab

Mit einer kontrollierten Notlandung in einen hohen Baum hat eine 34-jährige Paragleiterin am Sonntag bei Schwarzenberg (Vorarlberg) eine Bruchlandung mit ihrem Gleitschirm vermieden.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Luxemburg

Fahrwerk löst sich von Flugzeug Notlandung von Cargolux-Maschine in Luxemburg

Zwischenfall auf dem Flughafen Luxemburg-Findel: Ein Cargolux-Flugzeug konnte beim Start das Fahrwerk nicht einfahren. Die Maschine musste umkehren und notlanden.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Stand
Autor/in
SWR