Polizist mit Bodycam (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / dpa | Fredrik von Erichsen)

Zwei verletzte Polizisten in Silvesternacht in Heilbronn

Gewalt gegen Einsatzkräfte: Sorge vor dem Großstadttrend

STAND

Noch sei die Gewalt gegen Einsatzkräfte in der Region Heilbronn-Franken überschaubar, so Polizei und Feuerwehr. Die Sorge ist aber da, dass sich das ändern könnte.

Auf dem Heilbronner Marktplatz hatte in der Silvesternacht ein 23-Jähriger Raketen in eine Personengruppe geschossen, als Polizeibeamte ihn dann kontrollieren wollten, leistete er Widerstand. Das sagte Petra Rutz vom Polizeipräsidium Heilbronn dem SWR. Später pöbelte eine Gruppe Jugendliche andere Feierende an, als die Polizei dazu kam, leisteten auch diese Jugendlichen Widerstand, dabei wurden zwei Polizisten leicht verletzt.

Im Vergleich zu anderen größeren Städten halte sich der Widerstand gegen Polizeibeamte in Heilbronn noch im Rahmen, so Rutz weiter.

Gewerkschaft der Polizei fordert schnelle, harte Strafen

Gundram Lottmann, der baden-württembergische Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), spricht von deutlichen Zunahmen in Sachen Gewalt gegen Einsatzkräfte und verurteilt diese aufs Schärfste. Er fordert, dass diese Straftaten schnell bearbeitet und vor Gericht hart bestraft werden.

Silvester Nach Angriffen: Einsatzkräfte fordern Konsequenzen

Die Polizei will ein Böllerverbot. Die Feuerwehr möchte Kameras für ihre Wagen, um Angriffe besser festhalten zu können.

Die DASDING Morningshow DASDING

Feuerwehr: Großstadttrend könnte aufs Land ziehen

Heilbronns Kreisbrandmeister Bernd Halter meint, die Bilder, die man etwa aus Berlin aus der Silvesternacht gesehen hatte, gebe es in dieser Form im Kreis Heilbronn nicht. Die "Riesengewalt gegen Einsatzkräfte" finde so hier nicht statt. Aber, so Halter, es würden alle Entwicklungen aus der Großstadt irgendwann auf dem Land landen, deswegen sei es zu befürchten, dass der Trend irgendwann hierher schwappe. Er fordert von der Politik, dass sie hier rechtzeitig eingreift.

Je nach Einsatzsituation, wenn Alkohol im Spiel sei, seien Beteiligte aber durchaus auch mal erregt. Das Verhalten in schwierigen Situationen werde bei der Feuerwehr thematisiert, in der Grundausbildung sei das aber kein Ausbildungsblock, dafür sei der Bedarf nicht da.

Mehr zum Thema Gewalt gegen Einsatzkräfte

Heilbronn

Brände, Streitereien und mehr Silvesternacht in Heilbronn-Franken: Laut Polizei "im Rahmen"

In der Silvesternacht ist es in Heilbronn-Franken zu Bränden, Ruhestörungen und Streitereien gekommen. Bei einem Stallbrand in Fichtenau starben Rinder.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Stuttgart

Gewerkschaft fordert höhere Strafen Silvester: Angriffe auf Polizisten auch im Raum Stuttgart

Auch im Raum Stuttgart hat es zu Silvester Angriffe auf Polizisten gegeben. Wegen Attacken vor allem in Berlin bringt die Gewerkschaft der Polizei höhere Strafen ins Spiel.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Angaben des Innenministeriums Gewalt gegen Einsatzkräfte in BW bleibt ein Problem

Ob beim Einsatz auf einer Demo, bei Sanitätsdiensten oder auf Streife - Polizisten, Feuerwehrleute und Sanitäter sind häufig Gewalt ausgesetzt. Eine Trendumkehr ist nicht in Sicht.

STAND
AUTOR/IN
SWR