Das Rathaus in Niederstetten ist weihnachtlich beleuchtet. (Foto: SWR)

Gemeinderat wirbt um Verständnis

Niederstetten: Bürgerinfo des Gemeinderats zum Streit mit der Bürgermeisterin

STAND

Der Streit zwischen Gemeinderat und Bürgermeisterin in Niederstetten (Main-Tauber-Kreis) belastet auch die Einwohnerschaft. Der Rat warb am Mittwochabend um Verständnis.

In Niederstetten haben Ortsvorsteher und Stadträte bei einer Bürgerinformation ihre Sicht auf den Streit mit der Bürgermeisterin dargelegt. Rund 150 Menschen folgten der Einladung in die Turnhalle. Nach etwa eineinhalb Stunden Schilderungen der Räte, konnten die Bürgerinnen und Bürger Fragen stellen. Wovon sie auch rege Gebrauch machten. Zum Beispiel, warum der Rat die Bevölkerung erst jetzt so umfassend informiere, wieso der Rat einer Mediation nicht zugestimmt habe oder wie es jetzt weitergehen soll, sollte Heike Naber (parteilos) ins Rathaus zurückkehren.

Mit der Veranstaltung wollte der Rat auch um Verständnis werben, weshalb er sich eine Zusammenarbeit mit der Bürgermeisterin nicht mehr vorstellen kann. Er hatte in der vergangenen Woche damit gedroht, sollte das Urteil des Verwaltungsgerichtshofs (VGH) rechtskräftig werden und Naber zurückkommen, geschlossen ausscheiden zu wollen. Der Stadt droht eine Art Stillstand.

Bürgermeisterin Naber nicht anwesend

Die betroffene Bürgermeisterin selbst war am Mittwochabend nicht anwesend. Naber schrieb dem SWR vorher auf Anfrage: "Ich plane nicht vor Ort zu sein, da die Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs in Mannheim die Kommunalaufsicht und mich im Innenverhältnis betrifft und nicht den Gemeinderat." Eine Stellungnahme nach der Informationsveranstaltung des Gemeinderats lehnte Naber ab. "Eine Veranstaltung zu kommentieren, an der ich nicht teilgenommen habe, wäre nicht sachgerecht." Ihre Gesprächsbereitschaft mit dem Rat bestehe aber nach wie vor.

Mehr zum Streit in Niederstetten

Niederstetten

Leidtragende sind die Bürgerinnen und Bürger Niederstetten: Verhärtete Fronten zwischen Gemeinderat und der Bürgermeisterin

Im Streit zwischen Bürgermeisterin Heike Naber (parteilos) und dem Niederstettener Gemeinderat gibt es bislang nur Verlierer.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Niederstetten

Was bisher geschah Chronologie des Streits zwischen Bürgermeisterin und Gemeinderat in Niederstetten

In Niederstetten streiten sich Bürgermeisterin Heike Naber (parteilos) und der Gemeinderat seit mehreren Jahren heftig. Ein kurzer Abriss, was bisher geschah.

SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn

STAND
AUTOR/IN
SWR