Parkleitsystem Heilbronn (Foto: SWR)

Weniger Suchverkehr durch Anzeigetafeln

Neues Park- und Verkehrsleitsystem für Heilbronn

STAND

In Heilbronn ist ein neues Park- und Verkehrsleitsystem in Betrieb genommen worden - gefördert mit 1,7 Millionen Euro vom Land Baden-Württemberg.

Ein neues Park- und Verkehrsleitsystem soll Autofahrer gezielt zu freien Parkplätzen führen und den Suchverkehr minimieren. Das neue System sei ein wichtiges Instrument des Verkehrs- und Mobilitätsmanagements in Heilbronn, hieß es in einer Mitteilung der Stadt. Es seien auch noch weitere Parkplätze angeschlossen worden: rund um den Campus und den Bahnhof.

Neu sind dynamische Anzeigetafeln, mit denen Umleitungen bei Großveranstaltungen oder Baustellen angezeigt werden können. Jetzt sind 31 Schilder mit Restplatzanzeigen aufgestellt. Dazu kommen 21 sogenannte Freitextanzeigen an den wichtigen Zufahrtsstraßen. Das neue Park- und Verkehrsleitsystem hat 1,7 Millionen Euro gekostet und wurde vom Land Baden-Württemberg gefördert.

STAND
AUTOR/IN
SWR