STAND

An Karfreitag wurden im Kreis Heilbronn 190 Über-80-Jährige gegen das Coronavirus geimpft. Das ist das Ergebnis einer gemeinsamen Impf-Aktion von Neuenstadt, Langenbrettach, Hardthausen und Oedheim.

Die Impfungen am Osterwochenende sind das Ergebnis einer gemeinsamen Bewerbung der vier Kommunen Neuenstadt, Langenbrettach, Hardthausen und Oedheim um ein mobiles Impfteam. Nachdem diese nun die Altenheime mit Impfungen versorgt haben, konnte man sich seit März auf einen Halt im eigenen Stadt- oder Gemeindegebiet bewerben. Um möglichst große Chancen auf einen Zuschlag zu haben, haben sich die Bürgermeister gemeinsam beworben.

190 Personen geimpft, über 50 freiwillige Ärzte und Helfer

Mit dem Zuschlag konnte die Stadthalle Neuenstadt dann für einen Tag zum Impfzentrum umgebaut werden. Die Impfberechtigten wurden dann von der jeweiligen Stadt- oder Gemeindeverwaltung informiert. Insgesamt konnten so am Karfreitag etwa 190 Personen eine Erstimpfung mit dem Moderna-Impfstoff erhalten. An der Aktion beteiligt waren außerdem über 50 Freiwillige aus den teilnehmenden Kommunen, darunter auch Ärzte und Ärztinnen, die die Impfungen durchführten.

Der Ersttermin lief reibungslos, der Zweittermin steht schon

Da mit Moderna geimpft wurde, wird der Termin für die Zweitimpfung auf den 14. Mai, auch einen Freitag, fallen. Hier werden dann alle am Karfreitag geimpften die zweite Dosis erhalten. Die Bürgermeister sind sich sicher, dass, wie auch jetzt, beim Zweittermin ebenfalls alles reibungslos ablaufen wird. Die Impfberechtigten würden den Ablauf ja nun schon kennen.

Oedheim bietet seiner Bevölkerung Hilfe bei der Impfterminsuche

Oedheim bietet außerdem den Bürgerinnen und Bürgern über 70 Jahren Hilfe bei der Terminsuche an. So konnten mithilfe der Gemeindemitarbeiter laut Bürgermeister Matthias Schmitt (parteilos) inzwischen schon Impftermine für knapp 270 Über-70-Jährige gefunden werden.

Mehr zum Thema

Heilbronn-Franken

Corona: Jetzt impft auch der Hausarzt Impfstart in Heilbronn-Franken angelaufen

Zahlreiche Hausärzte und Apotheker in Heilbronn-Franken haben am Dienstagmittag den ersten Corona-Impfstoff erhalten. Der Start laufe damit langsam an, heißt es aus den Praxen.  mehr...

Mobiles Impfteam hat 77 Mitarbeiter geimpft Erfolgreiche Corona-Impfung in Krautheimer Behindertenwerkstatt

Die Corona-Impfung in den Krautheimer Werkstätten für Menschen mit Behinderung war erfolgreich. Es war der erste Einsatz des mobilen Impfteams aus dem Zentralen Impfzentrum in Rot am See in einer Behindertenwerkstatt.  mehr...

Heilbronn

Diskussionen über Impfstoff Viele Astrazeneca-Geimpfte in Heilbronn-Franken sind verunsichert

Der Astrazeneca-Impfstoff soll in der Regel nur noch für Personen ab 60 Jahren eingesetzt werden. Diese Nachricht sorgte für Schlagzeilen. Grund sind sehr seltene sogenannte Sinusvenenthrombosen, die als Nebenwirkung nach einer Impfung auftreten können, vor allem bei Frauen.  mehr...

Heilbronn-Franken

Updates rund um die Pandemie in Heilbronn-Franken Corona-Blog: Nächtliche Ausgangssperre im Kreis Heilbronn ab Dienstag

Auch die Region Heilbronn-Franken ist stark betroffen von der Coronavirus-Pandemie. Neue Entwicklungen und wie die Menschen in der Region mit der Situation umgehen, erfahren Sie im Corona-Blog des SWR Studios Heilbronn.  mehr...

Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: Polizei löst Party mit elf Teilnehmern auf

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen im Land. Im Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen rund um die Pandemie und die Beschränkungen zusammen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN