MockUp Seitenansicht (Foto: Pressestelle, Karlsruher Verkehrsverbund GmbH (KVV))

Ab 2025 neue Modelle auch im Raum Heilbronn

Probesitzen in der neuen AVG-Stadtbahn

STAND

Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft stellt am Dienstag und Mittwoch in Karlsruhe die neuen Stadtbahn-Modelle vor, die ab 2025 auch im Raum Heilbronn fahren. Probesitzen ist erwünscht.

Testen, fühlen und schauen, wie die neuen Bahnen für die Regionen Karlsruhe, Saarbrücken, Neckar-Alb, Oberösterreich und Salzburg sein werden – das ist derzeit in Karlsruhe möglich. Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe laden dazu ein, ihr 22 Meter langes MockUp zu besichtigen. Dabei handelt es sich um ein Modell der neuen Fahrzeuge mit Originalmaßen: Ein halber Zug mit allen wesentlichen Elementen in Echtgröße zum Anfassen und Ausprobieren.

Rückmeldungen der Tester und Testerinnen sind erwünscht

Alles kann eingehend betrachtet und ausprobiert werden: das Cockpit, Sitzreihen und ein Multifunktionsbereich für die barrierefreie Abstellung von Kinderwagen und Rollstühlen. Haltestangen, Displays und Türöffner – alles ist originalgetreu nachgebildet. Rückmeldungen der Besucherinnen und Besucher sind erwünscht. Der Feinschliff steht nämlich noch aus, bevor die Bahnen in die Produktion gehen, heißt es. Vor Ort gibt es Bewertungsbögen für Anmerkungen der Testsitzerinnen und -sitzer.

Straßenbahn und Zug in Einem

Auch im Raum Heilbronn werden die neuen sogenannten TramTrains ab 2025 fahren. Diese sind zugleich Eisenbahn und Straßenbahn und sollen somit umsteigefreie Verbindungen aus der Region direkt in die Innenstädte ermöglichen. Die Fahrzeuge werden von der Firma Stadler im spanischen Valencia produziert. Dort befindet sich der auf die Entwicklung und Produktion von TramTrains spezialisierte Standort des Schienenfahrzeugherstellers. Stadler hatte die europaweite Ausschreibung Anfang 2022 für sich entscheiden können.

Bei der Sammelbestellung von 246 Zügen handelt es sich laut AVG um ein weltweit einzigartiges gemeinsames Beschaffungsprojekt, bei dem sieben Partner zusammen TramTrains für ihre jeweilige Region ordern. Die Fahrzeuge können dabei individuell angepasst werden. Dazu gehört neben der Einstiegshöhe und der Innenraumgestaltung auch der Antriebsstrang, der je nach Netz sowohl elektrisch als auch hybrid ausgeführt werden kann.

Die neuen Stadtbahnen können noch am 25. Januar von 18 bis 20 Uhr besichtigt werden. Bei den Verkehrsbetrieben Karlsruhe in der MockUp-Halle in der Wikingerstraße 13 (Beschilderung "VDV TramTrain")

Mehr zum Thema Verkehr

Heilbronn

Studie als Grundlagen für Verkehrsplanung Auto, Bahn, Bus oder Rad? Umweltbewußtsein in Heilbronn

Die TU Dresden will herausfinden, wann Bürgerinnen und Bürger zu Fuß gehen und wann sie Rad, Auto, Bus oder Bahn nutzen. Eine Umfrage mitten in Heilbronn zeigt einen klaren Trend.

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Heilbronn

Bürger gespalten, AVG begrüßt den Vorschlag Abschaffung der Maskenpflicht: Geteilte Meinungen in Heilbronn

Ende Januar soll die Maskenpflicht in Bus und Bahn wegfallen. Die Menschen in Heilbronn sind unterschiedlicher Meinung darüber, die AVG begrüßt den Vorschlag.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Heilbronn

ver.di-Mitglieder besorgt Streitpunkt: SWEG-übergreifender Tarifvertrag

Immer wieder streikt die Gewerkschaft der Lokomotivführer (GDL) - auch auf der Frankenbahn. Die GDL fordert einen Tarifvertrag für alle SWEG-Mitarbeitenden. ver.di äußert Bedenken.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR