Neckarsulm - altes Rathaus (Foto: Pressestelle, Pressestelle)

Müssen 45 Häuser in Neckarsulm abgerissen werden?

B27-Ausbaupläne: Neckarsulm will mehr Informationen

STAND

Akteneinsicht soll Klarheit schaffen, was zu Abriss-Plänen für 45 Häuser bekannt ist. Genauere Informationen fehlen noch, das Bundesverkehrsministerium blockiere den Prozess.

In Neckarsulm (Kreis Heilbronn) gibt es wohl Pläne, für den geplanten B27-Ausbau 45 Häuser abzureißen. Diese Nachricht hat Anwohner und Gemeinderat verunsichert. Bis sie detailliertere Informationen zu diesen Plänen bekommen können, brauchen sie jedoch noch etwas Geduld. Das Regierungspräsidium will noch auf die Zustimmung des Bundesverkehrsministeriums warten.

B27-Machbarkeitsstudie sorgt in Neckarsulm für Ärger

Es geht um eine Machbarkeitsstudie zum vierspurigen B27-Ausbau von der A6 bis zum Amorbachknoten. Bestimmte Varianten sehen dabei offenbar einen Abriss von bis zu 45 Häusern vor. Der Gemeinderat hatte in einem offenen Brief Akteneinsicht gefordert, um öffentlich über die Studie diskutieren zu können. Doch das Regierungspräsidium in Stuttgart will diese erst zur Verfügung stellen, wenn das Bundesverkehrsministerium zugestimmt hat. Dazu sollen sich Bund und Land nun Mitte des Monats gemeinsam abstimmen.

Mehr zur B27

Neckarsulm

Bis zu 45 Gebäude müssten offenbar je nach Variante weichen B27-Ausbau: Neckarsulm kann sich massiven Gebäude-Abriss "nicht vorstellen"

Die Neckarsulmer Stadtverwaltung ist überrascht über neueste Aussagen zum geplanten B27-Ausbau. Bis zu 45 Gebäude könnten abgerissen werden, schreibt die "Heilbronner Stimme".  mehr...

Lauffen

Umleitungen Richtung Stuttgart B27-Umbau bei Lauffen soll Rückstau reduzieren

Auf der B27 bei Lauffen (Kreis Heilbronn) kommt es ab Donnerstag zu Einschränkungen und Umleitungen in Richtung Stuttgart. Auf der Strecke wird die Rechtsabbiegespur verlängert.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR