Ein Schild, das die Durchfahrt für motorisierten Verkehr von 22 bis sechs Uhr untersagt. Darunter ein "Anlieger frei"-Schild. (Foto: Stadt Bad Mergentheim)

Stadtkern von 22 bis sechs Uhr nur für Anlieger frei

Verkehr in Bad Mergentheim nachts eingeschränkt

STAND

Die Innenstadtschleife in Bad Mergentheim darf ab sofort von 22 Uhr bis sechs Uhr nur noch von Anliegerinnen und Anliegern befahren werden. Ziel ist es Autolärm zu reduzieren.

Wie die Stadtverwaltung Bad Mergentheim mitteilt, gelten die nächtlichen Einschränkungen für den Verkehr auf der Innenstadtschleife ab sofort. Betroffen sind die Mühlwehrstraße, der Ledermarkt und die Holzapfelgasse.  Dort dürfen künftig nur noch Anliegerinnen und Anliegern fahren, so die Stadtverwaltung Bad Mergentheim.

Eine entsprechende Beschilderung wurde bereits im historischen Stadtkern Bad Mergentheims aufgestellt.

Durchfahrt ist kein Anliegen

Wer in einer der genannten Straßen wohnt oder ein dortiges Geschäft oder Wohnhaus besuchen möchte, gilt als Anlieger und darf die Innenstadtschleife auch nach 22 Uhr noch befahren.

Die reine Durchfahrt durch eine der Straßen, beispielsweise um abzukürzen, sei aber kein Anliegen. Darauf weist die Stadtverwaltung in ihrer Mitteilung explizit hin.

Bußgeld von bis zu 75 Euro droht

Mit der Maßnahme wolle man vor allem nachts Lärmbelästigungen durch Autos und andere Kraftfahrzeuge vermeiden, um für die Anwohnerinnen und Anwohnern im historischen Stadtkern die Belastung zu senken.

Die neue Regelung soll stichprobenartig kontrolliert werden. Wer dagegen verstößt dem droht ein Bußgeld von bis zu 75 Euro.

STAND
AUTOR/IN