Amtsgericht Heilbronn (Foto: SWR)

Angriff auf Polizei in der Silvesternacht

Schnellere Strafverfahren - Modellprojekt in Heilbronn gestartet

STAND

Die Heilbronner Justiz kann seit diesem Jahr beschleunigte Verfahren durchführen. Der erste Fall ist gestartet: Es geht um einen Mann, der an Silvester Beamte angegriffen haben soll.

In Heilbronn gibt es seit diesem Jahr das sogenannte beschleunigte Verfahren in der Justiz. Ziel ist es, Tätern vor Augen führen, dass der Rechtsstaat schnell und konsequent handelt, so die Staatsanwaltschaft Heilbronn. Mit diesem Verfahren können einfach gelagerte Sachverhalte einfach und schnell behandelt werden, sagt Christiane Knauel, stellvertretende Sprecherin der Heilbronner Staatsanwaltschaft.

"Das beschleunigte Verfahren bringt [...] einen hohen Abstimmungsaufwand zwischen Polizei, Staatsanwaltschaft und Gericht mit sich."

Für eine schnelle Umsetzung von Verfahren, die sonst mehrere Monate dauern können, sei der Abstimmungsaufwand zwischen Polizei, Staatsanwaltschaft und Gericht deutlich größer. Dafür hat das Land im Rahmen des Modellprojekts in Heilbronn neue Stellen bei der Staatsanwaltschaft Heilbronn und am Amtsgericht Heilbronn geschaffen.

Angriff auf Polizei an Silvester ist erstes Verfahren

Im ersten Fall, der im beschleunigten Verfahren in Heilbronn bearbeitet wird, geht es um einen 30-jährigen Mann, der an Silvester Polizeibeamte angegriffen haben soll. Er soll auf dem Heilbronner Marktplatz unkontrolliert Feuerwerk gezündet haben, obwohl dort viele Menschen unterwegs waren. Daraufhin wollten Polizisten seine Personalien aufnehmen. Der Mann widersetzte sich den Beamten und griff diese an. Er wurde daraufhin vorläufig festgenommen.

"Dem Verurteilten sowie der Bevölkerung soll ganz klar vor Augen geführt werden, dass der Rechtsstaat sich solche Verhaltensweisen eben nicht bieten lässt und nicht irgendwann, sondern sofort reagiert."

Wie viele Verfahren in Heilbronn beschleunigt durchgeführt werden können, soll nun erprobt werden.

Mehr zum Thema

Heilbronn

Gewalt an Silvester Angriff auf Polizeibeamte in Heilbronn: Mann in U-Haft

Ein 30-jähriger Mann wurde nach einer Auseinandersetzung mit Polizisten an Silvester festgenommen. In erwartet nun das erste beschleunigte Verfahren in Heilbronn.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Heilbronn

Zwei verletzte Polizisten in Silvesternacht in Heilbronn Gewalt gegen Einsatzkräfte: Sorge vor dem Großstadttrend

Noch sei die Gewalt gegen Einsatzkräfte in der Region Heilbronn-Franken überschaubar, so Polizei und Feuerwehr. Die Sorge ist aber da, dass sich das ändern könnte.

SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn

Baden-Württemberg

Angriffe auf Einsatzkräfte Ausschreitungen in Silvesternacht sorgen für hitzige Debatte in BW

Angriffe auf Einsatzkräfte, Verletzte durch Böller und verängstigte Tiere haben einen Schatten über die Silvesternacht in BW gelegt. Das Netz diskutiert und ist gespalten.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR