STAND

Der neue Mini-Herzschrittmacher kann direkt ins Herzen eingesetzt werden und bietet so auch Patienten, bei denen bisher kein Schrittmacher-Eingriff möglich war, eine Alternative.

Zwei Personen in OP-Kleidung im Operationssaal bei einem Herzschrittmacher-Eingriff. (Foto: ckbm)
Mit einem Katheter wird der neuartige Mini-Herzschrittmacher durch die Vene von der Leiste aus ins Herz geschoben und dort direkt in der Herzwand verankert. ckbm
Der Mini-Herzschrittmacher mit dem Namen "Micra" ist nicht größer als eine Vitaminkapsel und revolutioniert somit die bisherigen Schrittmacher-Verfahren. ckbm
STAND
AUTOR/IN