STAND

In Heilbronn ist in der Nacht zum Samstag eine Frau mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war sie per Notruf in eine Wohnung in der Heilbronner Kernstadt gerufen worden. Dort fanden die Beamten im Flur eine lebensgefährlich verletzte 32-jährige Frau. In der Wohnung befand sich auch ihr Ehemann. Nach den bisherigen Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass er mehrfach mit einem Messer auf seine Frau eingestochen hat. Mittlerweile hat der Mann auch ein Geständnis abgelegt. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht . Der Ehemann wurde festgenommen.

STAND
AUTOR/IN