Bei einem Unfall in Schwaigern am 18. Juni 2022 sind vier Menschen verletzt worden (Foto: Einsatz-Report24 Leonard Bucher)

B293 war knapp 3 Stunden voll gesperrt

Schwerer Unfall mit vier Verletzten bei Schwaigern

STAND

Bei einem Verkehrsunfall auf der B293 bei Schwaigern sind am Samstagmittag vier Menschen verletzt worden - darunter auch ein Kleinkind.

Laut Polizei wollte ein Autofahrer von Schwaigern (Kreis Heilbronn) kommend auf die Bundesstraße 293 auffahren und missachtete dabei die Vorfahrt einer von Heilbronn kommenden Pkw-Fahrerin. Beide Fahrzeuge stießen zusammen, dabei wurde die Frau in ihrem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Ebenfalls schwer verletzt wurde ein Mitfahrer des Unfallverursachers. Dieser und ein bei ihm mitfahrendes zweijähriges Kind erlitten leichte Verletzungen.

Bei dem Unfall entstand Sachschaden von rund 40.000 Euro. Die B293 war in beiden Fahrtrichtungen knapp drei Stunden gesperrt. Der Verkehrsdienst Weinsberg (Kreis Heilbronn) hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

STAND
AUTOR/IN