STAND

An einem Autokorso der Querdenker-Bewegung durch Heilbronn haben am Sonntagnachmittag rund 80 Fahrzeuge teilgenommen. Angemeldet waren bei der Polizei 500 Fahrzeuge. Die Teilnehmer wollten mit der Fahrt durch Heilbronn auf ihre Kritik an den Corona-Maßnahmen aufmerksam machen. Polizeisprecher Daniel Fessler: "Hierbei wurde sie durch die Polizei durch den Straßenverkehr geleitet. Zeitgleich versammelte sich eine Gegendemonstration von circa 40 Personen im Bereich der Harmonie in der Straße Allee. Beide Demonstrationen verliefen störungsfrei und es wurde gegen keine Auflagen verstoßen. Zwischen 15 und 17 Uhr kam es durch den Autokorso zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen im Stadtgebiet Heilbronn."

STAND
AUTOR/IN