Neckarwestheim

Neue Diskussion um längere AKW-Laufzeiten

STAND

Die Bundesregierung schließt einen Weiterbetrieb der letzten drei verbliebenden Atomkraftwerke nun doch nicht komplett aus - darunter Neckarwestheim II (Kreis Heilbronn). Es soll erneut geprüft werden, wie gefährdet das deutsche Stromnetz in einer Krise wäre. Eigentlich hat sich Bundesweitschaftsminsiter Habeck festgelegt: Ein Weiterbetrieb der Atomkraftwerke würde in der aktuellen Energiekrise wenig bringen, wäre aber mit hohen Risiken verbunden. Nun aber lässt sein eigenes Ministerium prüfen, welche Belastungen der deutsche Strommarkt im Krisenfall aushalten könnte und welche nicht. Auf der Basis der Ergebnisse dieses sogenannten Stresstests werde dann entschieden, was zu tun sei, erklärte eine Sprecherin von Habeck.

STAND
AUTOR/IN
SWR