Menschen mit und ohne Behinderung beim Sport (Foto: picture alliance/dpa | Anas Alkharboutli)

Fachtag "Sport und Inklusion"

Mehr Inklusion für Heilbronner Sportlandschaft

STAND

Wie kann die Einbindung von Menschen mit Behinderung im Sport besser funktionieren? Ein Fachtag in Heilbronn soll mit Beiträgen und Workshops die Inklusion stärken.

Beim Fachtag "Sport und Inklusion" in Heilbronn geht es am Samstag um die Inklusion von Menschen mit Behinderung in die Sportlandschaft. Das Bewusstsein für das Thema sei in den vergangenen Jahren gewachsen, sagt die Inklusionsbeauftragte der Stadt Heilbronn Irina Richter. Dennoch gebe es viel Nachholbedarf. Es sei wichtig, Netzwerke zu bilden.

Trainer in Vereinen oft nicht geschult

Je nach Behinderungsgrad des Teilnehmenden kann der Betreuungsaufwand während des Sporttrainings sehr hoch ausfallen. Die meisten Trainer seien jedoch nicht geschult für das Training mit Menschen, die eine körperliche oder mentale Beeinträchtigung haben. Für einige Sportarten brauche es allerdings lediglich mehr Sensibilität, so Richter.

"Wenn eine blinde Person einen Yoga-Kurs machen möchte, dann reicht es nicht, die Übung vor zu machen, sondern sie muss verbal begleitet werden. Dafür braucht man keine zusätzliche Ausbildung."

Geschultes Personal kann gebucht werden

Sogenannte Teilhabeberatende können für Veranstaltungen und zu Vereinstreffen hinzugezogen werden, erklärt die Inklusionsbeauftragte. Dabei handele es sich um Menschen, die selbst eine Einschränkung haben und speziell dafür ausgebildet wurden, beim Umgang mit behinderten Menschen beratend zur Seite zu stehen. Im Idealfall können die Beratenden auch in Vereinen mitwirken.

Heilbronn ist Gastgeber bei Special Olympics-Delegation

Im kommenden Sommer finden in Berlin die Special Olympics statt. Die Stadt Heilbronn wird dazu im Juni als Host Town eine Delegation aus Chile empfangen. Bis dahin soll die Sportlandschaft in der Stadt inklusiver gestaltet werden, so Ina Richter. In diesem Zusammenhang wurde der runde Tisch "Sport und Inklusion" gegründet, bei dem Menschen mit und ohne Behinderung zusammentreffen.

Löwenstein

Lauf für Menschen mit und ohne Handicap 26. Lichtenstern Future Marathon gestartet

Mehrere Hundert Läufer, mit und ohne Handicap als Team, in Etappen von Heilbronn nach Waldenburg - der 26. Lichtenstern Future Marathon hat begonnen.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Heilbronn

Heilbronn Um Sportvereine zu beraten: Stadt sucht Menschen mit Beeinträchtigung

Die Stadt Heilbronn sucht Menschen, die sich zum Teilhabe-Beratenden ausbilden lassen. Dabei handelt es sich um Sportbegeisterte mit einer mentalen Beeinträchtigung, die unter anderem Sportvereine beraten, wie diese sich mehr für Menschen mit Behinderungen öffnen können.

STAND
AUTOR/IN
SWR