STAND

Das Amtsgericht Heilbronn hat einen Mann zu sieben Monaten Haft verurteilt, weil er über acht Wochen hinweg Arbeitslosengeld bezog, obwohl er zwischenzeitlich mehrfach gearbeitet hatte. Das Gericht ging davon aus, dass der Mann auf diese Weise rund 1.700 Euro zu viel kassiert hatte. Entdeckt wurde der Mann durch einen Datenabgleich zwischen den Behörden.

STAND
AUTOR/IN