Blaulicht auf einem Feuerwehrfahrzeug (Foto: SWR, Studio Heilbronn)

Keine Umweltgefahr zu befürchten

Mai-Scherz: Brunnen in Neckarsulm wird zum Schaumbad

STAND

Wegen eines Mai-Streichs musste am 1. Mai die Feuerwehr auf den Marktplatz in Neckarsulm (Kreis Heilbronn) ausrücken. Der Brunnen ist zum Schaumbad geworden.

Vermutlich in der Nacht auf den 1. Mai wurde Duschgel, Waschmittel oder etwas ähnliches in den Brunnen am Marktplatz in Neckarsulm geschüttet. Der Brunnen schäumte kräftig, als die Neckarsulmer Feuerwehr am Sonntagvormittag eintraf.

Schäumender Brunnen in Neckarsulm auf dem Marktplatz (Foto: 7aktuell)
Der Brunnen auf dem Neckarsulmer Marktplatz hat sich am 1. Mai in ein Schaumbad verwandelt. 7aktuell

Polizei spricht von Unfug - keine Umweltgefahr

Wie die Polizei Heilbronn auf SWR-Anfrage mitteilte, sei der Brunnen ein geschlossenes System, sodass keine Umweltgefahr bestehe. Der Brunnen wurde von der Feuerwehr vorerst abgeschaltet, woraufhin sich der Schaum langsam zurückbildete. Am Montag soll der Bauhof der Stadt Neckarsulm das verunreinigte Wasser dann abpumpen und den Brunnen neu befüllen. Die Polizei spricht von "Unfug", mit weitergehenden Schäden sei wohl nicht zu rechnen.

Heilbronn-Franken

"GeMAInsam Zukunft gestalten" Mai-Kundgebungen der DGB in Heilbronn-Franken

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat zum 1. Mai wieder zu Kundgebungen und Demonstrationszügen am Tag der Arbeit aufgerufen - auch in Heilbronn-Franken.  mehr...

Schwäbisch Hall

Deckelung kann nicht finanziert werden Doch keine "Bierpreisbremse" für Schwäbisch Hall

Die "Bierpreisbremse" in Schwäbisch Hall, die der Gemeinderat am Mittwoch beschlossen hatte, kommt doch nicht. Die Umsetzung sei finanziell nicht möglich, heißt es von der Stadt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN