STAND

Der Main-Tauber-Kreis will Investoren aus der Privatwirtschaft überzeugen, Ladesäulen für Elektroautos im Kreis zu errichten. Dazu ist in Kürze eine Informationskampagne geplant. Ursula Mühleck, die Dezernentin für Kreisentwicklung, hofft darauf, dass auch privatwirtschaftliche Investoren öffentlich zugängliche Ladeinfrastrukturen auf privaten Flächen einrichten. Zum Beispiel sollen auf Kundenparkplätzen oder auf Firmengeländen Ladestationen aufgestellt werden. Bisher sei es meist so, dass die kommunalen Energieversorger die Ladeinfrastruktur aufgebaut haben, so Mühleck weiter.

STAND
AUTOR/IN