Ein weißer Pkw ist nach einem Frontalzusammenstoß zerstört, der Motorraum eingrdrückt. Im Hintergrund stehen Einsatzkräfte der Feuerwehr.  (Foto: 7aktuell Bildversand)

Bei Ahorn im Main-Tauber-Kreis

Schwerer Autounfall: 21-Jähriger bei Frontalzusammenstoß mit Lkw lebensgefährlich verletzt

STAND

Ein Autofahrer kommt am Dienstagabend zwischen Berolzheim und Boxberg auf die Gegenfahrbahn und kollidiert mit einem Lkw. Obwohl Ersthelfer zur Stelle sind, schwebt der Mann in Lebensgefahr.

Bei einem Frontalzusammenstoß seines Autos mit einem Lkw im Main-Tauber-Kreis ist ein 21-Jähriger am Dienstagabend lebensgefährlich verletzt worden. Der Fahrer des Lkw blieb nach Polizeiangaben unverletzt, der Beifahrer musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Ersthelfer löschen Flammen, Feuerwehr befreit Fahrer

Der Autofahrer sei am Dienstagabend auf einer Landesstraße zwischen Berolzheim, einem Ortsteil von Ahorn (Main-Tauber-Kreis), und der Anschlussstelle Boxberg nach links in den Gegenverkehr geraten und frontal mit dem entgegenkommenden Lkw kollidiert, teilte die Polizei mit. Ersthelfern sei es gelungen, die im Heck des Auto entstandenen Flammen sofort zu löschen. Die Feuerwehr habe den jungen Fahrer aus dem eingeklemmten Auto befreien müssen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen.

Ein weißer Pkw ist nach einem Frontalzusammenstoß zerstört, der Motorraum eingrdrückt. Im Hintergrund stehen Einsatzkräfte der Feuerwehr.  (Foto: 7aktuell Bildversand)
Der Pkw des 21-Jährigen geriet nach dem Zusammenstoß auf einer Landesstraße im Main-Tauber-Kreis in Brand. Ersthelfer konnten die Flammen löschen, die Feuerwehr musste den Mann anschließend aus dem Wrack befreien. 7aktuell Bildversand

Warum der Pkw in den Gegenverkehr geriet, ist unklar

Warum der 21-Jährige von seiner Fahrbahn abgekommen war, sei derzeit noch unklar, so die Polizei. Der 43-jährige Lkw-Fahrer blieb den Angaben zufolge unverletzt, sein 27-jähriger Beifahrer hingegen sei ebenfalls schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand nach Schätzung der Polizei ein Sachschaden in Höhe von 65.000 Euro.

Königsbronn

Fünf Autos zusammengestoßen Unfall auf der B19 bei Königsbronn mit neun Verletzten

Auf der B19 sind am Dienstag zwischen Königsbronn (Kreis Heidenheim) und Oberkochen (Ostalbkreis) fünf Fahrzeuge zusammengestoßen. Neun Menschen wurden bei dem Unfall verletzt.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Ulm SWR4 BW aus dem Studio Ulm

Freiberg am Neckar

Senior am Steuer Freiberg am Neckar: Auto kracht rückwärts auf Geländer

Ein 91-Jähriger ist mit seinem Auto in Freiberg am Neckar (Kreis Ludwigsburg) rückwärts in den Zugang einer Unterführung gefahren. Sein Wagen kam gerade noch rechtzeitig zum Stehen.  mehr...

SWR4 BW Aktuell am Mittag SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR