STAND

Die unterzeichneten Haftungsverzichtserklärungen im Main-Tauber-Kreis für Imfschäden bei unter 60 Jährigen sind wirkungslos, teilt der Kreis mit.

Der Main-Tauber-Kreis hat zu der nicht vom Land Baden-Württemberg genehmigten Verzichtserklärung Stellung bezogen. Menschen unter 60 Jahren mussten zeitweise vor der Impfung mit dem Impfstoff von Astrazeneca in Bad Mergentheim ein Formular unterschreiben. Damit sollten sie auf jegliche Ansprüche bei Impfschäden verzichten. Das Formular wurde zurückgezogen.

"Wir setzen das Formular nicht mehr ein und behandeln die bereits unterzeichneten Formulare so, als wären sie nie unterschrieben worden.“

Markus Moll, Sprecher Landratsamt Main-Tauber-Kreis

Die Zahl der Fälle sei überschaubar, so viele Impfberechtigte unter 60 Jahren gebe es noch nicht im Main-Tauber-Kreis, so Moll.

Impfzentrum Bad Mergentheim (Foto: SWR)
Kreisimpfzentrum Bad Mergentheim

Falsche Annahme habe zu Formular geführt

"Wir sind davon ausgegangen, dass es notwendig ist, dass diese Personen einen Haftungsauschluss unterzeichnen müssen. Wir haben dann in einem Dialog mit dem Gesundheitsministerium geklärt, dass dieses Formular nicht notwendig ist."

Markus Moll, Sprecher Landratsamt Main-Tauber-Kreis

Ein Formular gibt es vor der Impfung aber noch immer, inzwischen jedoch auch im Main-Tauber-Kreis - das offizielle vom Land mit Wappen.

Frau wurde beim Formular skeptisch

Eine Mitarbeiterin einer Arztpraxis wollte sich als Impfberechtigte in Bad Mergentheim impfen lassen, das ihr vorgelegte Formular kam ihr jedoch komisch vor.

"Es war einfach nur ein Schreiben, wie es jeder an seinem PC schreiben kann, und das kam uns dann doch alles etwas suspekt vor."

Ulrike Amend

Ulrike Amend hat sich beim SWR gemeldet und ihren Fall geschildert. SWR-Anfragen beim Gesundheitsministerium haben ergeben, das Formular war nicht mit dem Land abgestimmt. Der Sprecher des Main-Tauber-Kreises bezeichnet den Fall als "großes Missverständnis".

Bad Mergentheim

Umstrittenes Formular für unter 60-Jährige zurückgezogen Main-Tauber-Kreis wollte Impfhaftung bei Astrazeneca ausschließen

Nach Intervention des baden-württembergischen Gesundheitsministeriums hat der Main-Tauber-Kreis nach SWR-Recherchen ein Formular für Impfwillige zurückgezogen.  mehr...

Heilbronn-Franken

Updates rund um die Pandemie in Heilbronn-Franken Corona-Blog von März 2021 bis April 2021

Auch die Region Heilbronn-Franken ist stark betroffen von der Coronavirus-Pandemie. Neue Entwicklungen und wie die Menschen in der Region mit der Situation umgehen, erfahren Sie im Corona-Blog des SWR Studios Heilbronn.  mehr...

STAND
AUTOR/IN