STAND

Auf der A81 bei Ilsfeld hat in der Nacht auf Montag ein Lkw Feuer gefangen. Ursache war nach Polizeiangaben ein Reifenschaden. Es entstand ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro.

In der Nacht auf Montag ist auf der A81 bei Ilsfeld (Kreis Heilbronn) ein Lkw in Brand geraten. Laut Polizei hielt ein Lkw-Fahrer nach einer Reifenpanne auf dem Standstreifen an, als das Zugfahrzeug aufgrund des Reifenschadens plötzlich in Brand geriet. Das Feuer griff habe so rasch um sich gegriffen, dass es dem 49 Jahre alten Fahrer nicht mehr gelungen sei, den Auflieger abzukoppeln. Verletzt wurde niemand.

A81 zeitweise gesperrt

Der Lkw hatte Fässer mit rund 18 Tonnen eingelegten Oliven geladen. Die Autobahn war Richtung Heilbronn zeitweise gesperrt. Die Feuerwehr war mit 48 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen vor Ort. Es entstand rund 40.000 Euro Sachschaden. Die Ladung wurde laut Polizei nicht beschädigt.

STAND
AUTOR/IN