Das Logo eines Lidl-Supermarktes (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Schweizer Gericht gibt Lindt recht

LIDL muss goldene Schokohasen in der Schweiz aus dem Sortiment nehmen

Stand

LIDLs Schokohasen sahen denen des Originals von Lindt einfach zu ähnlich. Das entschied zumindest ein Schweizer Gericht. In Deutschland liegt der Fall anders.

Der Discounter LIDL mit Stammsitz Bad Wimpfen (Kreis Heilbronn) darf in der Schweiz keine in Goldfolie eingewickelten Schokoladenhasen verkaufen. Das entschied das Bundesgericht der Schweiz. LIDL muss sogar den Bestand vernichten, heißt es. Zwar gebe es Unterschiede zwischen den beiden Produkten, dennoch bestehe eindeutig Verwechslungsgefahr, erklärten die Richter.

In Deutschland darf LIDL Goldhasen verkaufen

Auch in Deutschland geht das Unternehmen Lindt und Sprüngli seit Jahren gerichtlich gegen mutmaßliche Nachahmer vor. 2013 unterlag Lindt allerdings endgültig vor dem Bundesgerichtshof. Die Karlsruher Richter entschieden damals, dass in Deutschland nicht nur die Schweizer Firma Lindt in Goldfolie eingewickelte Schokoladenhasen verkaufen darf.

Mehr zu LIDL

Neckarsulm

Zustimmung des Kartellamts steht noch aus Schwarz-Gruppe will großen Nudelhersteller übernehmen

Die Schwarz-Gruppe mit Hauptsitz in Neckarsulm (Kreis Heilbronn), zu der auch Lidl und Kaufland gehören, übernimmt eine Nudelfabrik in Erfurt.

SWR4 BW Aktuell am Mittag SWR4 Baden-Württemberg

Neckarsulm

Immer mehr Elektrofahrzeuge E-Autos können bei Lidl und Kaufland nicht mehr gratis laden

Auf den Parkplätzen von Lidl und Kaufland können E-Autos ab Mitte September nicht mehr gratis aufgeladen werden. An manchen Tagen laden dort bis zu 20 E-Autos.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Stand
AUTOR/IN
SWR