Lesehund (Foto: SWR)

Spielerische Lesestunde soll Leistungsdruck senken

Stadtbibliothek Heilbronn: Hund Fiete hilft beim Lesenlernen

STAND

Um Kinder beim Lesenlernen zu unterstützen, bietet die Stadtbibliothek Heilbronn die Hilfe eines Lesehundes an. Mischling Fiete ist ein ausgebildeter Assistenzhund.

Wenn Eltern ihre Kinder beim Vorlesen verbessern, ist das zwar meistens gut gemeint - wird von den Kindern aber nicht immer wertgeschätzt. Stattdessen fühlen sich manche unter Druck gesetzt.

Lesestunde jeden ersten Freitag im Monat

Um den Kindern wieder mehr Selbstbewusstsein beim Lesenlernen zu vermitteln, bietet die Stadtbibliothek Heilbronn ab dem 6. November die Leseförderung mit Fiete an. Kinder zwischen sechs und zehn Jahren können sich dazu anmelden. Geplant ist die Lesestunde jeden ersten Freitag im Monat.

Der vierjährige Mischling Fiete kommt aus Spanien. Die Bibliotheksleiterin Vanessa Kapfer-Gördes hat den Hund als Welpen aufgenommen und ausgebildet. Auch außerhalb der Lesestunden sieht man ihn immer wieder durch die Stadtbücherei stromern.

STAND
AUTOR/IN